CD-Reviews

NICKELBACK: Feed The Machine

NICKELBACK ist die wahrscheinlich meistgehasste Rockband unseres Planeten. Was gibt's diesmal zu meckern?

PURPENDICULAR: Venus To Volcanus

„Venus To Volcanus“ ist das zweite Werk der DEEP PURPLE-Tributeband PURPENDICULAR – und darauf zu hören sind auch die DEEP PURLE-Musiker Ian Pai...

RED MOON ARCHITECT: Return Of The Black Butterflies

Erhabener und melodiöser Funeral Doom / Gothic Metal aus Finnland.

XANDRIA: Theater Of Dimensions

Professioneller, runder und abwechslungsreicher Epic Symphonic Metal aus Bielefeld.

MASTERCASTLE: Wine Of Heaven

Progressiv-rockig angeauchter Heavy Metal aus Italien, der ein wenig nach Massenware klingt.

ATAVISMA: On the Ruins of a Fallen Empire [EP]

Roher und angedoomter Death Metal aus Frankreich, der nicht zwingend in Erinnerung bleibt.

NIGHON: The Somme

"Symphonic Industrial Shock Metal" aus Finnland mit manchen einprägsamen Refrains.

CEMETERY URN: Cemetery Urn

Selbstbetitelter "Australian Barbaric Death Metal", dem es an Innovation mangelt.

ARCHIVIST: Construct

Atmosphärische Post-Hardcore / Post (Black) Metal / Shoegaze-Mischung, die nicht ganz zünden will.

UNTIL RAIN: Inure

Mitunter schwer zugänglicher und bunter Progressive Metal aus Griechenland.

DANZIG: Black Laden Crown

Das Album beginnt mit einem Trauermarsch - ein Vorzeichen?

ADRENALINE MOB: We The People

ADRENALINE MOB sind zurück - mit einem rockig-coolen Album

VALLENFYRE: Fear Those Who Fear Him

Ein fieser, dreckiger Bastard aus Old School Death Metal, Crust und Death Doom mit wirklich Üblem im Sinn...

THE CRAWLING: Anatomy Of Loss

Guter 90er-Jahre Death / Doom Metal aus Nordirland, der keinen Innovationspreis gewinnt.

HIDDEN LAPSE: Redemption

Durchschnittlicher Progressive Melodic Metal aus Italien, der kaum Langzeitwirkung besitzt.

DRAGONFORCE: Reaching Into Infinity

Mit neuem Drummer greifen DRAGONFORCE mit „Reaching Into Infinity“ wieder an. Ein weiteres Meisterwerk der Speed Power Metaller!

BONAFIDE: Flames

Wer sich nicht satthören kann am Retro/Classic-Rock und sich grob gesagt zwischen ganz frühen AC/DC und BAD COMPANY zuhause fühlt, der kann zugreifen....