CD-Reviews

Metal Reviews und Metal CD-Kritiken seit 1999.

CD-Reviews

TESTAMENT: Titans Of Creation

TESTAMENTs aktuelles Werk „Titans Of Creation“ darf durchaus wörtlich genommen werden. Die Thrash- Titanen schlagen erneut zu. Und was sie hier kreiert haben muss erhört werden!

CD-Reviews

MASTER BOOT RECORD: Floppy Disk Overdrive

Ein interessantes Instrumentalalbum, das klingt, als wäre JEAN-MICHEL JARRE ein beinharter Metaller und der trifft sich mit Proberaumnachbar JOHANN SEBASTIAN BACH zum gepflegten Musizieren.

CD-Reviews

TENSIDE: Glamour & Gloom

Ein kurzer Blick über die Diskographie erweckt den Eindruck einer Band, die nicht so recht weiß, was sie denn will. Einen bunten Stilmix bilden die Artworks der sechs TENSIDE-Platten, eine Leitidee ist schwer auszumachen. Und auch „Glamour & Gloom“ mit seinem cartoonigen Schwarz-Pink-Kontrast fä...

CD-Reviews

SCARLET AURA: Stormbreaker

Auf "Stormbreaker" sind die Melodien und Kompositionen sehr vorhersehbar. Einzig der Gesang hilft SCARLET AURA über das rasche Vergessen-Werden hinweg.

CD-Reviews

GRIM RAVINE: It’s A Long Way Down, To Where You Are

Mit "It´s A Long Way Down, To Where You Are" legen GRIM RAVINE einen beachtenswerten Death / Funeral Doom, Sludge und Black Metal Release vor, der die Neugierde auf zukünftige Alben der Engländer geweckt hat.

CD-Reviews

DOOL: Summerland

In diesen Corona-infizierten Zeiten, in denen wir auch zur inneren Einkehr gezwungen werden und die jederzeit spürbare apokalyptische Melancholie über uns ergehen lassen müssen, spendet das überragende zweite Album der niederländischen Formation DOOL wie ein verständnisvoller Weggefährte Trost und H...

CD-Reviews

RUIN LUST: Choir of Babel

Die Strafe, welche die Bibel für die Blasphemie des Turmbau zu Babel beschreibt, sah folgendermaßen aus: „Wohlauf, lasst uns herniederfahren und dort ihre Sprache verwirren, dass keiner des andern Sprache verstehe!„ (1. Mose, 11, 7).  Aus all diesen unterschiedlichen Sprachen haben sich RUIN LUST  f...

CD-Reviews

GOD DETHRONED: Illuminati

Auf ihrem elften Album entfernen sich GOD DETHRONED weiter vom Death Metal als je zuvor und überzeugen dennoch.

CD-Reviews

ILLUM ADORA: Infernum et Necromantium (EP)

Ein gutes Jahr nach “…of Serpentine Forces” legen die Koblenzer Black Metaller ILLUM ADORA mit der EP “Infernum et Necromantium” nach. Auf dem Programm steht noch immer Schwarzmetall der alten Schule, aber ILLUM ADORA lassen sich erweichen und – tiefes Einatmen – integrieren einige Keybo...

CD-Reviews

CANDLEMASS: The Pendulum [EP]

Es gibt Nachschlag! Kurz nach dem wirklich gelungenen „Door to Doom“-Album veröffentlichen CANDLEMASS diese (nicht ganz) 6-Track-EP, mit frappierend ähnlich gestaltetem Cover und sofort drängt sich der Verdacht auf: Reste-Verwertung! Nun, dies mag vielleicht wirklich so sein, denn es handelt sich ta...

CD-Reviews

SIECHENHEIM: German Black Metal

Der Bandname der 2010 gegründeten Truppe SIECHENHEIM gewinnt dieser Tage an unglaublicher Aktualität, selbst wenn das zweite Demo „German Black Metal“ schon acht Jahre auf dem Buckel hat. Aber eben – wenn man in der Corona-Selbstisolation weilt, dann findet man in seinem eigenen SIECHENHEIM eben auc...

CD-Reviews

IGORRR: Spirituality And Distortion

Mit "Spirituality And Distortion" ist IGORRR eine gehörige Überrraschung gelungen, als dass das Album weit eingäniger und packender ist, als man vermuten durfte.

CD-Reviews

PROPHETS OF THE RISING DEAD: Discordia

Ob der gehörnte Hamlet-Verschnitt auf dem stilvollen Cover tatsächlich über seine Existenz sinniert, können wir nicht mit Sicherheit sagen. Sein oder nicht sein ist in diesem Fall ohnehin zweitrangig, denn nimmt man PROPHETS OF THE RISING DEAD beim Wort, dann kommen sie alle ohnehin irgendwann wiede...

CD-Reviews

FOOL’S GHOST: Dark Woven Light

Mit "Dark Woven Light" is FOOL´S GHOST ein eindringliches und sehr ruhiges Album gelungen, das unfreiwillig aktuell ist.

CD-Reviews

IMPIETY: Versus All Gods

Nach sieben Jahren veröffentlichen IMPIETY mal wieder ein Album. Alles wie immer, nix zu meckern, begeistern tut mich die Band allerdings auch nicht mehr.

CD-Reviews

SMOULDER: Dream Quest Ends

SMOULDER legen ein Jahr nach ihrem Debütalbum mit einer starken EP nach.

CD-Reviews

PARKWAY DRIVE: Viva The Underdogs

„This has been the best show I have ever played in my whole fucking life!”, lässt uns ein ekstatischer Winston McCall im finalen “Bottom Feeder” wissen. Das sind große Worte, die wohl aber all jene bestens nachvollziehen können, die entweder im vergangenen Jahr live vor Ort waren oder den Live-Strea...

CD-Reviews

PLANETARIET: Deluxe

Wenn man sich konzentriert in das Thema Astronomie einlesen möchte, aber nicht ohne Musik sein kann, bietet sich Instrumental Post Rock neben klassischer Musik gerne als passende Soundkulisse an. Wenig Ablenkung beim Lesen und Lernen, aber genügend Spannung, um nicht komplett abzudriften, wenn man d...