Interviews

Unsere Metal Interviews seit 1999.

Interviews

NETHERBIRD: „Ich habe am liebsten Wolken“

Die Stockholmer NETHERBIRD verköstigen ihre Hörerschaft auf ihrem aktuellen Album „Into the vast uncharted“ gekonnt mit Melodic Black / Death Metal schwedischer Prägung. Immer wieder gibt es interessante Parts zu verzeichnen, die sich stimmig ins Gesamtbild einfügen. Zeit also, bei Sänger Nephente v...

Interviews

DISILLUSION: Einfach mal machen!

Seit etwa drei Wochen ist das neue DISILLUSION-Album „The Liberation“ auf dem Markt. Zeit für ein Gespräch mit Sänger, Gitarrist und Mastermind Andy Schmidt über das neue Album, die Herausforderungen an eine professionelle Live-Band, den Wert eines großen Netzwerkes – und über TOOL...

Interviews

SMOULDER: Epic Canadian steel!

Mit “Times Of Obscene Evil And Wild Daring” haben SMOULDER eines der Epic Metal-Highlights des Jahres abgeliefert. Das alleine war schon Grund genug, mal bei den Kanadiern anzuklopfen. Die ganze Band antwortete auf unsere Fragen und entpuppte sich als sympathischer Haufen, den neben der Hingabe zur ...

Interviews

SAXORIOR: Hauptsache einmal die Woche!

Am 27. September feiern SAXORIOR mit ihrem achten Album „Hem“ ihr fünfundzwanzigjähriges Bandjubiläum. Noch immer kredenzen die Sachsen bodenständigen Pagan Metal und widmen sich unter anderem der regionalen Geschichte. Zeit also, sich bei Drummer Andy zu melden, um mehr zu den Hintergründen von „He...

Interviews

SCORPIONS: Interview mit Matthias Jabs, Mai 2019

Ring frei für ein etwas nerdiges Interview mit Matthias Jaabs, dem Leadgitarristen der SCORPIONS!

Interviews

ARSTIDIR LIFSINS: Wissenschaftliche Inspiration und altwestnordische Kultur

Neben dem reinen Hörgenuss, den ich bei „Saga á tveim tungum I: Vápn ok viðr“ empfinden durfte, warf das neue ARSTIDIR LIFSINS-Album doch auch die eine oder andere Frage auf. Grund genug also, bei Stefán Drechsler nachzufragen. Mit eurem neuen Album beleuchtet ihr die Geschichte rund um ...

Interviews

JO STRAUSS: „Wir schreiben übers Sterben, damit wir Morde nicht selber begehen müssen“

Auf der Suche nach musikalischer Dunkelheit wird es den rastlosen Adepten früher oder später nach Wien verschlagen. Ohne an dieser Stelle die gängigen Klischees über Österreich im Allgemeinen und die (Haupt)Stadt im Speziellen zu befeuern, schien doch schon der Metal von dort morbider und verspulter...

Interviews

ASTROPHOBOS: Dann brauchst Du andere Freunde oder gute Kopfhörer!

Anfang Jahr haben die schwedische Black Metaller ASTROPHOBOS ihr zweites Full Length-Album „Malice of Antiquity“ veröffentlicht. Wie schon auf der ersten EP „Arcane Secrets“ und dem Debütalbum „Remnants of Forgotten Horros“ überzeugt das Stockholmer Trio mit gepflegtem Schwarzmetall und schreckt wed...

Interviews

FERNDAL: Wenn die Sonatenhauptsatzform im Black Metal landet

Nach dem überzeugenden zweiten Album „Singularitäten“ FERNDALs ist es mehr als angezeigt, im Norden Deutschlands digital vorstellig zu werden und sich von Sorathiel und Lestaya mehr erzählen zu lassen zu Klassik, Black Metal und einer Horde Gastmusikern… “Singularitäten” hat mir se...

Interviews

AMORIELLO: vom Metal bis Klassik – Gitarrist aus Leidenschaft

Fernab aller angesagten oder verkaufsträchtigen Trends ist Thomas unter seinem Namen AMORIELLO im 80er Heavy Rock/Metal irgendwo zwischen MALMSTEEN, DIO und MICHAEL SCHENKER unterwegs. Und er hat viel zu erzählen.

Interviews

AKNE KID JOE: „Wir sind allergisch auf voll viel, vor allem auf ,Summer of 69’ von Bryan Adams“

Eine der lässigsten, überraschendsten und herzerfrischendsten Platten des frisch verblichenen Jahres ging auf das Konto von AKNE KID JOE. Auf ihrem Debütalbum „Karate Kid Joe“ schrammeln die Synthiepunks aus Nürnberg so dermaßen herzhaft einen auf, dass es eine wahre Freude ist. Zwei Akkorde, dazu e...

Interviews

KARIN RABHANSL: Ich will weg von diesem Perfektionismus!

Mit „Tod und Teufel“ hat KARIN RABHANSL ihr viertes Album veröffentlicht. Und da sich die bayrische Liedermacherin darauf deutlich rockiger und kantiger zeigt und wir sie als äußerst sympathischen und interessanten Menschen kennen lernten, haben wir sie in Nürnberg besucht, um über ihr aktuelles Alb...

Interviews

VANHELGD: Englisch ist die Muttersprache des Metals

VANHELGD liefern exquisiten schwedischen Death Metal und ihr fünftes Album „Deimos Sanktuarium“ ist keine Ausnahme. Zeit also, bei Gitarrist und Sänger Mattias virtuell anzuklopfen, um via Interview mehr über die umtriebige Truppe aus Schweden zu erfahren. „Deimos Sanktuarium“ ist eur fünftes Album....

Interviews

DISILLUSION: Zurück zu den herrlichen Zeiten

DISILLUSION sind Perfektionisten. Das wissen wir spätestens seit dem 2004er Album Back To Times Of Splendor, bei dem die Band ungeheuer konsequent an die Arbeit ging. Wir waren bei im Studio und haben uns mit Andy und Josh unterhalten.

Interviews

MOTORJESUS: Support your local Rumpelkapelle!

Auch wenn der Motor ab und zu stottert - die Maschine läuft weiter! Mit "Race To Resurrection" haben MOTORJESUS kürzlich ihr fünftes Album veröffentlicht und dabei gewohnt starke Qualität abgeliefert. Zeit für ein Interview mit Frontmann Chris Birx!

Interviews

AXEGRINDER: Einmal Punk, immer Punk

Knapp 30 Jahre nach ihrem Debüt haben AXEGRINDER mit "Satori" ihr zweites Album veröffentlicht. Im Interview erklären Sänger Trevor Speed und Gitarrist Steve Alton, warum "Satori" im Gegensatz zu "Rise Of The Serpent Man" eigentlich ein Hippie-Album ist und räumen mit Crustpunk-Mythen auf.

Interviews

OBSCURA: Die Magie zwischen Publikum und Musikern

  OBSCURA hält nichts auf – Hitze, Line-Up-Wechsel, Tourstress – alles stecken die deutschen Ausnahmen Tech-Death-Metaller weg und kredenzen lieber ein vielschichtiges, eigenständiges Album wie „Diluvium“. Dafür haben sich OBSCURA gerade mal zwei Jahre Zeit gelassen nach „Akroasis“. Ein Grund m...

Interviews

BLOOD WORSHIP: Solange man einen grossartigen Drummer hat, funktioniert der Rest

BLOOD WORSHIP liefern mit ihrer ersten EP gepflegtes neues Black Metal-Futter aus Stockholm. Kitsch und Krimskrams sucht man auf „Death`s Omnipotence“ vergebens, stattdessen gibt es authentischen Sound und gute Songs. Zeit also, BLOOD WORSHIP-Erschaffer Martin Andersson ein paar Fragen zu den Hinter...