Oliver Loffhagen

Oliver Loffhagen

BRUCE TURGON: Outside Looking In

Anhänger von Bands wie CROWN OF THORNS oder FOREIGNER sollten sich an dieser Scheibe mit all ihren balladesken Tönen, griffigen Gitarren, fetten Chöre...

CD-Reviews

BRAZEN ABBOT: Eye Of The Storm (Re-Release)

Das Rad erfand Herr Kotzev schon vor knapp zehn Jahren nicht neu, wer aber auf grundsoliden Hardrock auf handwerklich hohem Niveau steht und seine Sam...

CD-Reviews

RAMMSTEIN: Rosenrot

Man(n) sollte nicht glauben, dass es sich bei den elf Songs um Ausschussware aus "RRRudi RRRammstein´s RRReste-RRRampe" handelt.

CD-Reviews

THE PLEASURES: Cuming Out

Die gemeinsamen Kinder von OLIVIA JONES und den Musikern von TURBONEGRO!

CD-Reviews

DONNERKOPF: Krachmaschine

"Krachmaschine" ist nichts weiter als die musikalische Fortsetzung THUNDERHEADs, d.h. es gibt schnörkellos-straighten und rifflastigen Hard’...

CD-Reviews

DOOMFOXX: Doomfoxx

Moderne Rockmusik klingt anders - aber zeitlose klingt genau so!

CD-Reviews

KING´S X: Ogre Tones

Auch wenn das Niveau einiger Solo-Ausflüge der KING’S X-Musiker nicht immer auf einem unheimlich hohen Stand war: Musizieren Doug Pinnick, Ty Tabor un...

CD-Reviews

CANNON: Back In Business

Sicherlich ein Highlight auf jedem Biker- oder Stadtfest, aber für die großen Tourneen, Hallen und Festivals reicht es aufgrund der Austauschbar- und ...

CD-Reviews

IRON MAIDEN: Death On The Road

Eine überflüssige Scheibe? Ja! Eine hörenswerte Scheibe? Ja! Kann man sich dieses Album zulegen? Ja! Muss man es sich kaufen? Nein!

CD-Reviews

RUSH: Vapor Trails

So muss, sollte und kann Kopf-, Eier- und Bauchmusik klingen.

Hell of Fame

DIE HAPPY: Bitter To Better

Nun liegt mit "Bitter To Better" das aktuelle Album vor und ich bin mir sicher, dass die Erfolgsweste der Band auch künftig fleckenfrei blei...

CD-Reviews

PRIMAL FEAR: Seven Seals

Festhalten kann man schon jetzt, dass "Seven Seals" nicht nur eine unheimlich starke Scheibe ohne nennenswerte Schwächen, sondern auch das w...

CD-Reviews

SOULBENDER: Soulbender (US-Import)

Stilistisch könnte man SOULBENDER als von der Grunge-Ära beeinflusste Mischung aus harten ALICE IN CHAINS, SOUNDGARDEN und kraftvollen STONE TEMPLE PI...

CD-Reviews

RAMMSTEIN: Benzin (Maxi)

Wie so oft überraschen Till Lindemann und seine Mitstreiter auch dieses Mal, denn weder Text noch Video zu "Benzin" dürften die Geschmackspo...

CD-Reviews

DEEP PURPLE: Rapture Of The Deep

Für mich das beste DEEP PURPLE-Album seit fast zehn Jahren ("Purpendicular", 1996)!

CD-Reviews

MORBUSDOWN: Stumm [Eigenproduktion]

Musikalisch eiern die Schleswig Holsteiner nicht lange rum. Lange Songs scheinen die Musiker zu langweilen. Noch mal den Refrain? Warum? Noch ne Bridg...

CD-Reviews

STATUS QUO: The Party Ain´t Over Yet

Ein gutes, zeitloses und schnörkelfreies Stück Musik – "and I like it, I like it, I like it, I like it, I lalala like it!"

CD-Reviews

GAS: Lieben/Hassen [Eigenproduktion]

Die Band und ihre Songs erinnern in den aggressiveren Momenten an die SCHWEISSER ohne Saxophon bzw. an OOMPH! ohne elektronische Spielereien, dürfte a...

CD-Reviews

BON JOVI: Have A Nice Day

"Have A Nice Day" enttäuscht mit Sicherheit keinen BON JOVI-Fan, überrascht allerdings auch nicht sonderlich und hätte durchaus mit einem &q...

CD-Reviews

THE GOD MACHINE: One Last Laugh In A Place Of Dying

Ich weiß, dass die folgende Behauptung bei einem Großteil der Vampster-Redaktion auf wenig Zustimmung stößt, aber im Vergleich zu diesem Album sind di...

Hell of Fame

MOLLY HATCHET: Live In Hamburg (DVD)

Die Band beschränkte sich bei der Songauswahl hauptsächlich auf ihre härteren Nummern und behandelte die epischen und balladesken Nummern aus ihrem Ba...

Allgemein

BLOODHOUND GANG: Hefty Fine

Musikalisch sicherlich nicht überragend, aber wessen Hirn Textzeilen wie "Ain´t My Job To Fuck You On Your Birthday" oder "Put The You-...

CD-Reviews

SHADOW DEMON: Shadow Demon (US-Import)

Die Musik lebt zum einen von kraft- und druckvollen Riffs, wurde zum anderen aber auch stets mit einprägsamen und fast schon melodischen Refrains vers...

CD-Reviews

DUG PINNICK: Emotional Animal

"A Massive Wide-Angled, Often Psychedelic, Often Sabbatherian Collection Of Soul-Replenishing Sound Sculptures". Alles klar?

CD-Reviews