DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit RAMMSTEIN, COMBICHRIST, TANZWUT und mehr

DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit RAMMSTEIN, COMBICHRIST, TANZWUT und mehr

In den deutschen Albumcharts herrscht Nostalgiewoche: KISS, AXEL RUDI PELL, QUEEN, DEMONS & WIZARDS und BRING ME THE HORIZON sind allesamt mit Compilations, Jubiläumsalben oder Wiedereintritten alter Studiowerke in den Top 100 vertreten. Ansonsten gibt es aus dem Rock- und Metal-Bereich wenig Nennenswertes: RAMMSTEIN sind mit ihrer selbstbetitelten Platte „Rammstein“ zurück an der Spitze, während COMBICHRIST mit „One Fire“ den höchsten Einstieg für ein Studioalbum feiern. „Seemannsgarn“ der Mittelalter Rock-Band TANZWUT schafft es immerhin auf Rang 38, wohingegen VULTURE mit Position 65 für „Ghastly Waves & Battered Graves“ durchaus zufrieden sein dürften.

Ansonsten geht es nach der starken letzten Woche für viele Bands steil abwärts. „Legends From Beyond The Galactic Terrorvortex“ von GLORYHAMMER stoppt den Sturzflug von Platz 6 in der letzten Woche erst auf Rang 89. TOXPACK fidnen sich nach Position 7 nun auf der 80 wieder. Für ROYAL REPUBLIC, VENOMs „In Nomine Satanas„, DEATH ANGELs „Humanicide“ und DARKTHRONEs „Old Star“ ist der Spaß nach einer Woche bereits vorbei: Alle vier Bands fallen diese Woche aus den Top 100. Im Gegenzug klettern BEYOND THE BLACK nach einigen Wochen im Mittelfeld mit ihrem Re-Release von „Heart Of The Hurricane“ ganze 47 Plätze: Auf Position 22 finden wir das Album am 14. Juni 2019.

Deutsche Albumcharts vom 14. Juni 2019

01. (2) RAMMSTEIN: „Rammstein
10. (-) BOB DYLAN: „The Rolling Thunder Revue: The 1975 Live Recordings“
11. (WE) PINK FLOYD: „The Division Bell“
13. (-) COMBICHRIST: „One Fire“
22. (69) BEYOND THE BLACK: „Heart Of The Hurricane“
26. (-) KISS: „Double Platinum“
29. (-) TAKIDA: „Sju“
36. (-) AXEL RUDI PELL: „XXX Anniversary Live“
37. (47) RAMMSTEIN: „Made in Germany (1995-2011)“
38. (-) TANZWUT: „Seemannsgarn“
39. (30) RAMMSTEIN: „Rammstein: Paris“
40. (34) QUEEN: „The Platinum Collection – Greatest Hits I, II & III“
44. (29) AMON AMARTH: „Berserker
46. (-) DEMONS & WIZARDS: „Demons & Wizards“
49. (-) DEMONS & WIZARDS: „Touched By The Crimson King“
53. (-) QUEEN: „Greatest Hits“
57. (42) RAMMSTEIN: „Liebe Ist Für Alle Da“
60. (37) THE NATIONAL: „I Am Easy To Find“
63. (52) RAMMSTEIN: „Reise, Reise
64. (33) SCHANDMAUL: „Artus
65. (-) VULTURE: „Ghastly Waves & Battered Graves
66. (62) RAMMSTEIN: „Mutter
70. (63) DIE TOTEN HOSEN: „Zuhause Live: Das Laune der Natour-Finale plus Auf der Suche nach der Schnapsinsel: Live im SO36“
73. (48) WHITESNAKE: „Flesh & Blood“
76. (WE) BRING ME THE HORIZON: „Amo“
80. (7) TOXPACK: „Kämpfer“
84. (73) RAMMSTEIN: „Sehnsucht“
89. (6) GLORYHAMMER: „Legends From Beyond The Galactic Terrorvortex
94. (-) VARG: „Wolfszeit II“
97. (84) RAMMSTEIN: „Rosenrot

Quelle: mtv.de

Florian Schaffer
Florian hat von 2008 bis 2015 Reviews und Live-Berichte für vampster geschrieben. Seit 2019 ist er wieder mit dabei. Lieblingsbands: AMORPHIS, ARCHITECTS, BARONESS, CULT OF LUNA, DARK TRANQUILLITY, GHOST BRIGADE, IN FLAMES, THE OCEAN. Genres: Black Metal, Death Metal, Melodic Death Metal, Metalcore, Post Metal, Progressive, Rock, Thrash Metal.