blank

DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit ZZ TOP, ANTHRAX, OCEANS OF SLUMBER

Die warmen Temperaturen machen träge: Selbst in den deutschen Albumcharts rührt sich für Metal- und Rock-Fans recht wenig, obwohl zumindest ZZ TOP mit ihrem Soundtrack-Album “Raw” (#3) auf das Treppchen klettern können. In den Top 10 erhalten die Veteranen dabei Gesellschaft von der deutschen Punk-Legende SLIME, deren “Zwei” auf Rang sieben das beste Ergebnis der Bandgeschichte markiert. Der Vorgänger “Wem gehört die Angst” landete 2020 noch auf Nummer neun.

Für ANTHRAX ist Platz 62 für ihr Jubiläums-Live-Album “XL” dagegen kein Rekordergebnis – tatsächlich war selbst die letzte Live-Platte “Kings Among Scotland” (2018, #51) ein wenig erfolgreicher unterwegs. Die eigene Bestmarke schlagen dafür OCEANS OF SLUMBER mit “Starlight And Ash” auf Platz 66: Der selbstbetitelte Vorgänger erreiche 2020 noch Rang 84. Für LESSMANN/VOSS führt das gemeinsame Debüt ebenfalls in die Charts: Position 72 für “Rock Is Our Religion”.

Der Ausblick auf kommende Woche

Der Hitzewelle begegnen diese Woche BELPHEGOR mit einer ungleich düsteren Ansage: “The Devils” bringt ein paar dunkle Wolken mit sich. Auch KRISIUN versorgen Death-Metal-Fans mit ihrer neuen Platte “Mortem Solis”. Hardcore gibt es von STICK TO YOUR GUNS in Form von “Spectre”, BLACK MAGNET bringen etwas Industrial unters Volk (“Body Prophecy”, während die breite Masse bei der EP “Sacred Kiss” von BAD WOLVES fündig werden könnte. Ebenfalls neu im Handel: Die Compilation “Tricennial Of Blasphemy” von INCANTATION, “Jackpot Juicer” von DANCE GAVIN DANCE, “Roman Candle” von FUNERAL CHIC, “Northern Forces Over Wacken” von DIMMU BORGIR, “Juli” von BLACKTOOTHED, “Hell Is Where The Heart Is – Part II: Longing” von OCEANS sowie “Atma” von MY SLEEPING KARMA.

Die Neueinstiege vom 29. Juli 2022

Top 20
03. ZZ TOP: “Raw
07. SLIME: “Zwei”

Top 40
22. THE KOOKS: “10 Tracks To Echo In The Dark”
27. SNOWY WHITE: “Driving On The 44”
33. PLACEBO: “Never Let Me Go” (WE)

Top 50 und weitere
62. ANTHRAX: “XL”
66. OCEANS OF SLUMBER: “Starlight And Ash”
72. LESSMANN/VOSS: “Rock Is Our Religion”
77. IRON MAIDEN: “Senjutsu” (WE)
84. SLIPKNOT: “.5: The Gray Chapter” (WE)
92. LINKIN PARK: “Hybrid Theory” (WE)

Quelle: mtv.de

Cookie Consent mit Real Cookie Banner