blank

DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit AXEL RUDI PELL, BLACK COUNTRY COMMUNION

AXEL RUDI PELL sind nicht nur produktiv, sondern beweist auch Konstanz: “Risen Symbol” ist bereits das fünfte Top-10-Album seit 2018. Mit Rang fünf wiederholt die Band zwar nicht die eigene Bestmarke aus dem Jahr 2022 (“Lost XXIII”, #2), dürfte aber dennoch genug Grund zu feiern haben. Davon abgesehen sieht es nämlich im Rock und Metal tendenziell eher mau aus. Immerhin schnappen sich BLACK COUNTRY COMMUNION mit “V” noch Rang elf – eine eher ruhige Woche also im Sommerloch.

Neuerscheinungen der Kalenderwoche 25

Ein paar neue Scheiben erwarten uns in dieser Woche dennoch. So melden sich ALCEST mit “Les Chants de l’Aurore” zurück, DEZPERADOZ schicken “Moonshiner” ins Rennen und von WAGE WAR gibt es auf “Stigma” moderne Klänge. Neue Musik liefern darüber hinaus die BLACK VEIL BRIDES mit der “Bleeders”-EP sowie SEVEN SPIRES in Form von “A Fortress Called Home”.

Ebenfalls neu im Handel: “Schizophrenia” von CAVALERA, “The Head & The Habit” von GREENLEAF, “The Formless Fires” von KVAEN, “The Host” von PORTRAIT, “Live On Tour” von THORNHILL, “MEDZ” von THE USED sowie “Worlds Collide Tour – Live In Amsterdam” von WITHIN TEMPTATION.

Die Neueinstiege vom 21. Juni 2024

Top 20
05. AXEL RUDI PELL: Risen Symbol
06. BRUCE SPRINGSTEEN: Born In The U.S.A. (Re-Release)
11. BLACK COUNTRY COMMUNION: V

Top 50 und weitere
46. THE DECEMBERISTS: As It Ever Was, So It Will Be Again
82. LORD OF THE LOST: Blood & Glitter (WE)

Quelle: mtv.de

Cookie Consent mit Real Cookie Banner