Jahresrückblick 2019 von Markus

 

 

soen-lotus-cover

2019 war wieder voller guter Musik. SOEN lieferten mir mit „Lotus“ eine proggig-schöne Überraschung, NEW MODEL ARMYs „From Here“ holte mich mit seiner Frische und Direktheit sofort ab, die Punk-Legende RAZZIA zeigte mit „Am Rande von Berlin“ (und mit einem überraschend gutem Konzert in Stuttgart) dass sie noch voll da sind.

RAMMSTEIN habe ich ehrlich gesagt erst kurz vor „Rammstein“ richtig verstanden, um so mehr begeistert mich das neue Album. DISILLUSIONs „The Liberation“ ist natürlich eine Welt für sich und PASCOW machen mit „Jade“ auch 2019 noch Spaß. Außerdem rotierten noch ALFAHANNE mit „Atomvinter“ und WOLFBRIGADE mit „The Enemy: Reality“ besonders oft im Player.

 

 

 

 

MOONSPELL und ROTTING CHRIST am 09.12. in Mannheim

Grandios grandios grandios, was MOONSPELL da in Mannheim auf die Bühne brachten. ROTTING CHRIST als Vorband räumten ebenfalls zu Recht ab und heizten ordentlich ein. Auch wenn ich mit dem MS Connexion als Club wahrscheinlich nie warm werden werde.

ABORTED, ENTOMBED A.D. und BAEST am 03.11. in Mannheim

ENTOMBED A.D. waren gewohnt gut an diesem Abend, BAEST machten ebenfalls viel Spaß – Überraschung für mich: ABORTED. Unglaublich präzise und packend – und mit toller Show. Davor hatte ich die irgendwie in die falsche Schublade gesteckt…

MANTAR am 05.10. in Ludwigsburg

MANTAR sind live gaaanz groß. Und es ist unfassbar, wie viel Alarm man zu zweit auf der Bühne machen kann. Einziger Wehrmutstropfen: Das Scala ist zwar eine tolle Location, aber einfach kein Metal-Club. So 100% ist der Funke nicht von der Bühne aufs Publikum übergesprungen, wie z.B. beim Konzert im November ’18 in Stuttgart. Gut war’s aber trotzdem.

DISILLUSION am 07.09. in Leipzig

DISILLUSION haben mich letztes Jahr gleich zwei Mal live begeistert: Einmal bei der „Special Patreon Show“ im Mai und dann bei der offiziellen „Record Release Show“ im September, beides Mal in Leipzig. Freue mich schon auf das Konzert in Tübingen!

VOIVOD am 14.08. in Stuttgart

VOIVOD sind live einfach unermüdlich und machen jedes Konzert zu einem Fest, so auch hier im Universum in Stuttgart.

SOEN am 17.03. in Stuttgart

„Lotus“ hat mich ja schon gekickt, was die Schweden hier in Stuttgart aber live zauberten, hat mich wirklich umgehauen. Musikalisch in jeder Hinsicht perfekt, dazu mega bescheiden und sympathisch im Auftreten – schaue ich mir jederzeit gerne wieder an.

20 Jahre vampster! Wir haben es tatsächlich so lange durchgehalten. Vor allem, was in den ersten zehn Jahren ab 1999 passiert ist, unfassbar. Ich habe unglaublich viel durch vampster gelernt und Freunde für’s Leben gefunden. Die Feier hier in Steinheim war schön und das Team macht mir Mut, dass es so noch ein paar Jährchen weitergehen kann. Besonders toll: unsere alten Hasen Andi Holz und Frank Kuhnle sind nach jeweils langer vampster-Abstinenz wieder zurück ins Team gekommen.

Das vampster-Team beim 20-Jahre-vampster Treffen im Mai 2019

Mit der Rockfabrik in Ludwigsburg schließt ein weiterer Club mit Geschichte. Nicht nur, dass nun immer häufiger Mannheim und ein weit uncoolerer Club als Konzertdestination auf dem Plan steht, Locations wie die Röhre in Stuttgart oder die Ludwigsburger Rockfabrik hatten ihren einzigartigen Charme und fehlen nun einfach. So geht ein weiteres Stück Subkultur verloren.

Markus
Markus ("boxhamster") hat das Magazin 1999 gegründet und kümmert sich um die Technik und die Weiterentwicklung von vampster, schreibt ab und zu Reviews und fotografiert bei Festivals und Konzerten.