Alles zu

HIM

35 Beiträge

HIM: neues Album ´Screamworks: Love in Theory and Practice´

"HIMHIM veröffentlichen im Februar 2010 ihr neues Studioalbum "Screamworks: Love in Theory and Practice".
Die Songtitel hat die Band schon bekannt gegeben:
1. In Venere Veritas
2. Scared To Death
3. Heartkiller
4. Dying Song
5. Disarm Me (With Your Loneliness)
6. Love, The Hardest Way
7. Katherine Wheel
8. In The Arms Of Rain
9. Ode To Solitude
10. Shatter Me With Hope
11. Acoustic Funeral (For Love In Limbo)
12. Like St. Valentine
13. The Foreboding Sense Of Impending Happiness

HIM: Uneasy Listening Vol. 1&2


"cdreviewEin gute "Greatest Hits"-Zusammenstellung mit Remixen, Akustikversionen usf., die das Gesicht der Überflüssigkeit allerdings nicht ganz hinter dem Schleier der schicken Digipack-Aufmachung verbergen kann.

HIM: Live DVD ´Digital Versatile Doom: Live at the Orpheum Theatre´

Am 4. April 2008 veröffentlichne HIM die Live-CD/DVD "Digital Versatile Doom: Live at the Orpheum Theatre". Auf der DVD ist ein Konzertmitschnitt vom 14. und 15. November 2007 im Orpheum Theatre in Los Angeles zu sehen. Reinhören und Videoausschnitte ansehen kann man hier:
Preview zu "Digital Versatile Doom: Live at the Orpheum Theatre" von HIM

Cover und Tracklist von "Digital Versatile Doom: Live at the Orpheum Theatre"
 "CD Passion´s Killing Floor
 (Rip Out) the Wings of a Butterfly
 Buried Alive By Love
 Wicked Game
 The Kiss of Dawn
 Vampire Heart
 Poison Girl
 Dead Lovers´ Lane
  Join Me in Death
  It´s All Tears
  Sleepwalking Past Hope
  Killing Loneliness
  Soul On Fire
  Your Sweet Six Six  Six
  Bleed Well
  The Funeral of Hearts

HIM: Neuveröffentlichung von ´Uneasy Listening I & II`

"HIMHIM veröffentlichen am 9. November 2007 den Re-Release "Uneasy Listening I & II". Die Doppel-CD beinhaltet Akustik – und Remixversionen von Songs der über zehnjährigen Bandkarriere.und soll zum Preis einer normalen CD erhältlich sein. Dazu gibt es ein Miniposter vom HIM.

Die Tracklist:

HIM: neues Album ´Venus Doom´ am 14. Juli

"HimDas neue Album von HIM wird am 14. Juli 2007 veröffentlicht. "Venus Doom", so der Titel, wurde im Paramount Studio in Hollywood mit Produzent Tim Palmer aufgenommen.
Die Songtitel:
01. Venus Doom
02. Love in Cold Blood
03. Passion´s Killing Floor
04. Kiss of Dawn
05. Sleepwalking Past Hope
06. Dead Lover´s Lane
07. Song or Suicide
08. Bleedwell
09. Cyanide Sun
Eine größere Abbildung des Covers gibt es hier

HIM: And Love Said No


"cdreviewLasst euer Geld stecken, geht mal schön Essen oder macht sonst was (un)vernünftiges aber diese CD hat es definitiv nicht verdient, gekauft zu werden.

HIM: Best Of

Nächste Woche erscheint "And Love Said No - Greatest Hits 1997-2004", ein Best-Of Album von HIM. Unter anderem sind folgende Songs enthalten: "Pretending", "Funeral Of Hearts", "Right Here In My Arms", "Gone With The Sin", "Join Me" "And Love Said No" und "Solitary Man". "And Love Said No - Greatest Hits 1997-2004" wird in zwei Versionen erscheinen, als 16-Track Jewelcase und als streng limitierte Digipak-Edition mit Bonus Live-DVD.

HIM: Single und Projekt

Am kommenden Montag, den 01. März, veröffentlichen HIM ihre neue Single Solitary Man in einer 3-Track Version, die neben einem Secret-Internet Link mit "Please Don’t Let It Go"(live) und "Join Me" (Live)zwei unveröffentlichte Livetracks beinhalten wird. Bevor "Solitary Man" am Montag das Licht der Welt erblickt, sind die Finnen auf MTV ihrem Nebenprojekt "DANIEL LIONEYE" zu sehen. Gitarrist Lilly Lazer (hier Gesang), Ville Valo (an den Drums) und Migé ( am Bass) liefern die Titelmusik zur “Viva La Bam”-Show des Ex-Jackass Members Bam Magera.

HIM: Buried Alive By Love (Single)


Mit diesem Stück werden HIM die Teenies nicht begeistern können, die Soft Rock von den Finnen erwarten, und die Headbanger wird’s auch nicht überzeugen, da es bessere Nummern in diesem Bereich gibt.