Alles zu

BLACK ZONE BAVARIA

12 Beiträge
Mehr

BLACK ZONE BAVARIA IV-Special: DEAD ALONE

Gefeiert darf auf dem BLACK ZONE BAVARIA IV-Festival durchaus werden - der Co-Headliner DEAD ALONE hat das neue Album "Ad Infinitum" im Gepäck, das an genau jenem Tage über SUPREME CHAOS RECORDS veröffentlicht werden wird. Mit jeder Menge Liveerfahrung und neuen, frischen Songs wird die süddeutsche Death-Doom-Band sicherlich für Gänsehaut und Nackenschmerzen sorgen. Wir bitten die Jungs kurz zum Appell.
Mehr

BLACK ZONE BAVARIA IV-Special: ARSIRIUS

Die Death Metal-Newcomer ARSIRIUS treten auf dem BLACK ZONE BAVARIA IV nicht nur ihren ersten Auftritt in ihrer Heimatstadt an, sie sind auch Mitveranstalter des Ein-Tages-Festivals. Die Nachfolgeformation der 2010 aufgelösten DEAD EMOTIONS wird trotz der Doppelbelastung an diesem Abend mit altmodischem und doch zeitgemäßem, mit melodischen und massiv groovenden Death Metal für Nackenschmerzen sorgen. Wir bitten die Band zum Kurzinterview.
Mehr

BLACK ZONE BAVARIA IV-Special: SKROTUM

SKROTUM haben trotz ihres Bandnamens mehr zu bieten als nur derben Death-Grind. Die vierköpfige Band aus Freising vermischt kongenial brutalen Death Metal mit vertrackten Polyrhythmen, die nicht selten im Djent-Bereich enden. Spannende und mitreißende Songs mit nicht zu verachtendem technischen Anspruch trifft bei der sympathischen Band auf Spielfreude einer unnachahmlichen Lockerheit - definitiv der Geheimtipp des BLACK ZONE BAVARIA IV!
Mehr

BLACK ZONE BAVARIA IV-Special: IN CASE OF TOMORROW

vampster präsentiert die diesjährige Auflage des kleinen, feinen Ein-Tages-Festivals BLACK ZONE BAVARIA, das mittlerweile in die vierte Runde geht. Ausgestattet mit einem abwechslungsreiche Line-Up, das Death Metal-Freunde erstaunen lassen wird, und auch sonst aufzeigt, welche Diversität in diesem Genre steckt. Beginnen wird das am 28. September 2012 im Freisinger Lindenkeller stattfindende Event mit IN CASE OF TOMORROW, die zwischen Metalcore und Death Metal überraschend eigenständig agieren und trotz ihrer jungen Jahre schon so manche Bühne zum Einsturz brachten. Wir lassen die Jungs zu Wort kommen.
Mehr

BLACK ZONE BAVARIA Pt. III mit AKREA, DEAD EMOTIONS, HOKUM, BLEEDING RED und POSTMORTEM SILENCE: Lindenkeller, Freising, 9.4.2010

Lange stand ein großes Fragezeichen über der dritten Auflage des BLACK ZONE BAVARIA-Festivals, nachdem die Eintagesveranstaltung im letzten Jahr trotz eines hochklassigen Headliners wie DEADLOCK kaum Anklang bei der lokalen Metalszene fand. Letztlich nahm aber alles ein gutes Ende und der Veranstalter konnte trotz des finanziellen Defizits im Vorjahr eine Neuauflage wagen, die zudem erfreulicherweise wesentlich mehr Besucher in den Freisinger Lindenkeller locken konnte als dies 2009 der Fall war.

Mehr

BLACK ZONE BAVARIA PT. III: Running Order veröffentlicht

"BLACKDie Veranstalter des BLACK ZONE BAVARIA-Festivals haben die Running Order der dritten Auflage ihres Events veröffentlicht. Demnach spielen die teilnehmenden Bands in der folgenden Reihenfolge:

EINLASS 18:30
19:00 - 19.30: POSTMORTEM SILENCE (Abschiedsshow)
19.50 - 20.25: BLEEDING RED
20.45 - 21.25: HOKUM
21.45 - 22.35: DEAD EMOTIONS (Abschiedsshow)
22.55 - 24.00: AKREA

Das BLACK ZONE BAVARIA Pt. III findet am 9. April 2010 im Lindenkeller in Freising statt. Karten an der Abendkasse gibt es für 11€, Schüler und Studenten zahlen nur 9€. Weitere Infos zum Festival und den Bands gibt es hier:

Festivals bei vampster: BLACK ZONE BAVARIA Pt. III.

BLACK ZONE BAVARIA Pt. III: AKREA sind Headliner

Die deutsche Melodic Death Metal-Band AKREA wurde als Headliner des dritten BLACK ZONE BAVARIA-Festivals bestätigt. Das BLACK ZONE BAVARIA Pt. III findet am 9. April 2010 im Lindenkeller in Freising statt. Somit liest sich das Billing bislang wie folgt: AKREA, BLEEDING RED, DEAD EMOTIONS und HOKUM.
Einen Konzertbericht zum zweiten BLACK ZONE BAVARIA-Festival findet ihr hier:
BLACK ZONE BAVARIA Pt. II - Live-Review bei Vampster.
Mehr

BLACK ZONE BAVARIA Pt. II mit DEADLOCK, RAPTURE, EXOTOXIN, BLEEDING RED und DAMIEN: Freising, Lindenkeller, 24.04.2009

Nach der Erstauflage vor gut anderthalb Jahren ging das BLACK ZONE BAVARIA am Freitag, den 24. April 2009 in die zweite Runde. Auch diesmal war das Motto wieder eine ausgewogene Mischung aus lokalen Bands sowie auswärtigen Gruppen zu präsentieren und als Krönung des Abends einen namhaften Headliner ins Boot zu holen. FEAR MY THOUGHTS waren es beim letzten Mal, dieses Jahr sollten es DEADLOCK aus Regensburg sein.