Suchergebnis

Radiohead

97 Beiträge
Mehr

2CELLOS: Celloverse

"cdreviewMag man im klassischen Gewand umgesetzte Pop- und Rockmusik und fühlt sich irgendwo zwischen DAVID GARRETT und APOCALYPTICA wohl, dann kann man zugreifen. Fanatischen APOCALYPTICA-Fans mag das hier aber eher zu glatt und zu sehr auf Mainstream getrimmt sein. 
Mehr

SEBASTIAN PLANO: Die Kraft des Sprungs

SEBASTIAN PLANO ist ein Wunderknabe aus Argentinien, der seine Zelte nun in Berlin aufgeschlagen hat. Der junge Komponist und Multiinstrumentalist hat mit "Impetus" ein derart betörend schönes Zweitwerk geschrieben, dass stellenweise das Herz vor Glück beinahe zerspringen möchte. Beheimatet in Neoklassik und Tango, sucht sich SEBASTIAN PLANO, ähnlich wie OLAFUR ARNALDS seinen Weg raus aus seiner klassischen Vorbildung, hin zu einer Verschmelzung mit sanfter Elektronik und ein wenig Indie. Wir haben uns den freundlichen SEBASTIAN PLANO per E-Mail zur Brust genommen.
Mehr

BETWEEN THE BURIED AND ME: Und dann ist da diese Quallenkommune, und alles ist megaschräg.

"The Parallax II: Future Sequence" ist nichts anderes als das Magnum Opus von BETWEEN THE BURIED AND ME, die damit sogar ihr bisheriges Meisterwerk "Colors" locker in den Schatten stellen. Mit einer spannenden und ziemlich abgefahrenen Science Fiction-Story ziehen die fünf Musiker aus North Carolina ins Gefecht, haben einen cineastischen Gesamteindruck parat und gehen dabei tief unter die Haut. BETWEEN THE BURIED AND ME sprühen vor Kreativität und kreieren großartige Epen, als wäre es das einfachste der Welt. Diese Lockerheit ist es, die wir an dieser Band so lieben, und die dafür sorgt, dass "The Parallax II: Future Sequence" kein verkopftes, selbstverliebtes Progressive Metal-Album wurde. Auf der diesjährigen Europatour schnappen wir uns Bassist Dan Briggs, der vor dem Auftritt mächtig in Plauderlaune ist.
Mehr

BARONESS: Krabben, Schwäne, Brüste. Wie immer.

Wie es im 59to1 mit den hochmotivierten BARONESS zuging wisst ihr schon. Zuvor jedoch mache ich es mir mit Bassist Matt und Schlagzeuger Allen auf einer nahegelegenen Bank bequem und rede mit den beiden Musikern ein wenig über das neue Album "Yellow & Green". Eine halbe Stunde lang wird hier und da abgeschweift, viel gelacht und der Weg in neue Theorien frei, BARONESS musikalisch und optisch zu besser zu verstehen.