oceans-cover-me-in-darkness

OCEANS: “Cover Me In Darkness” – EP mit Coversongs

OCEANS bringen am 2. August 2019 eine EP mit dem Titel “Cover Me In Darkness” raus. Darauf zu hören sind vier Coverversionen, als Gastsängerin war Anna Murphy (CELLAR DARLING, ex-ELUVEITIE) an einer der Neuinterpreationen beteiligt.

Im Teaser zu “Cover Me in Darkness” bei YouTube kann man sich Ausschnitte aus allen Songs anhören.

OCEANS-Sänger Timo Rotten erklärt, wie die Band auf die Idee zur Cover-Platte kam: “Vor einiger Zeit habe ich bei Instgram ein Mädchen entdeckt, dass ‘Creep’ von RADIOHEAD gesungen hat, nur begleitet von ihrer Akustikgitarre. Das hat mich total gefangen genommen – es war so emotional. So kamen wir auf die Idee, eine EP mit Coversongs zu machen, die wirklich bewegende Texte haben. Jeder von uns suchte einen Songs aus, diese EP steht für die ganze Band. Sie ist die perfekte Einstimmung für unser Debütalbum!”.

OCEANS “Cover Me In Darkness” Tracklist

01. Scars to Your Beatiful (ALESSIA CARA) feat. Anna Murphy
02. My Own Summer (DEFTONES)
03. Creep (RADIOHEAD)
04. Would (ALICE IN CHAINS)

Im Herbst kommen OCEANS auf Europatour, Headliner sind CELLAR DARLING, außerdem spielen FOREVER STILL. Anfang 2020 sind OCEANS dann nochmals auf Tour, diesmal mit EQUILIBRIUM, LORD OF THE LOST und NAILED TO OBSCURITY.

Tourdaten 2019: CELLAR DARLING, FOREVER STILL, OCEANS

17.10. F Paris – Les Étoiles+
18.10. D Dusseldorf – The Tube Club
19.10. D Hameln – Autumn Moon Festival+
20.10. D Frankfurt – Nachtleben
23.10. D Munich – Backstage
24.10. CZ Prague – Futurum Music Bar+
25.10. PL Krakow – Żaczek+
26.10. D Leipzig – Hellraiser
29.10. D Hamburg – headCRASH+
30.10. DK Copenhagen – BETA+
01.11. FIN Tampere – Olympia-kortteli+
02.11. FIN Helsinki – On the Rocks+
04.11. S Stockholm – Södra Bar*+
07.11. D Cologne – MTC*
08.11. NL Apeldoorn – Brainstorm Festival*+
*no FOREVER STILL
+ no OCEANS

Tourdaten 2020: EQUILIBRIUM, LORD OF THE LOST, NAILED TO OBSCURITY, OCEANS*

17.01. D Leipzig – Hellraiser*
18.01. D Berlin – Festsaal Kreuzberg*
19.01. D Wiesbaden – Schlachthof*
21.01. F Paris – Le Trabendo
22.01. F Toulouse – Le Metronum
23.01. E Madrid – Sala Caracol
24.01. E Barcelona – Sala Bóveda
25.01. F Lyon – Ninkasi Kao
26.01. D Lindau – Club Vaudeville*
28.01. H Budapest – Dürer Kert
29.01. PL Krakow – Klub Kwadrat
30.01. A Vienna – Szene
31.01. D Munich – Backstage (Werk)*
01.02. CH Pratteln – Z7*
02.02. CZ Prague – Nová Chmelnice
04.02. N Oslo – John Dee
05.02. S Stockholm – Fryshuset
06.02. DK Copenhagen – Pumpehuset
07.02. D Cologne – Essigfabrik*
08.02. D Stuttgart – LKA Longhorn*
09.02. D Hanover – Capitol*
11.02. D Saarbrücken – Garage*
12.02. D Nuremberg – Hirsch*
13.02. NL Eindhoven – Dynamo
14.02. UK London – O2 Academy Islington
15.02. UK Birmingham – HRH Metal IV
16.02. B Vosselaar – Biebob