DESTRUCTION: Live Discharge (DVD/CD)

DESTRUCTION: Live Discharge (DVD/CD)

Zwanzig Jahre nach dem Release des „Sentence Of Death“-Erstlings (Oh Gott, ist es schon zwei Jahrzehnte her, das diese EP – zusammen mit der „Nightmare“-Maxi von VENOM unterm elterlichen Weihnachtsbaum lag?) legt das Thrash Metal-Urgestein aus der Nähe der Schweizer Grenze ihre erste DVD „Live Discharge“ vor.
Diese zeigt das Trio hauptsächlich auf der Bühne, allerdings gibt es kein zusammenhängendes Konzert zu begutachten, sondern Ausschnitte von den Gigs in Wacken (2002), Leipzig („With Full Force“, 2003) und der Schweiz (Z7, Pratteln, 2003). Die Songauswahl dürfte klar sein. Alte Klassiker wechseln sich mit Stücken neueren Datums ab und die Schmier-losen Jahre werden erwartungsgemäss völlig ignoriert. Der Zuhörer/Zuschauer kommt somit in den Genuss von Tracks wie “Curse The Gods”, ”Nailed To The Cross”, ”Mad Butcher”, ”Life Without Sense”, “Machinery Of Lies”, ”Invincible Force”, “Bestial Invasion” (u.a. in der “Fucked-Up Wacken”-Version), ”The Butcher Strikes Back”, ”Tears Of Blood” oder ”Bullets From Hell” und bekommt – neben kurzen Interviewsequenzen – noch zusätzliche Einblicke in das Leben auf Tour (Mike beim Tischtennisspielen, Schmier filmt bzw. kommentiert beinahe jede weibliche Brust im Backstagebereich und bekommt ein(en) Geburtstagsständer…ähh… ständchen…).

Des weiteren gibt es Berge von Bonusmaterial. So kann man sich in der Discografie eine Menge Audio Files anhören. Es gibt eine Fotogalerie, zwei Videoclips („Desecrators“, „The Ravenous Beast“), ein „Australien Tour-Special“, ein über 40-minütiges (warum eigentlich englischsprachiges??) Interview zum Thema „20 Years of Destruction“, einen kultig-lustigen TV-Auftritt aus dem Jahre 1985 („Bestial Invasion“) und einen Ausschnitt vom 88er-Gig auf dem „Heavy Sound“-Festival (in Viererbesetzung).

Außerdem liegt dieser DVD auch die bisher nur in Japan veröffentlichte „Alive Devastation“-CD (64:29 Min.) bei, auf der das Trio Klassiker wie „Curse The Gods“, „Mad Butcher”, ”Invincible Force” oder ”Bestial Invasion”, aber auch aktuelleres Material wie „The Butcher Strikes Back“, „Nailed To The Cross“, „Machinery Of Lies“, „Bullets From Hell“ oder „Tears Of Blood“ zum Besten gibt.

Interessanterweise wurde diese CD nicht in Japan mitgeschnitten, sondern enthält den Wacken-Auftritt des Jahres 2002. Dieser wurde im Studio hörbar NICHT nachbearbeitet, sondern kommt so ungeschliffen und rauh aus den Boxen, wie er auch tatsächlich war.
Ein wahres Value-for-Money-Paket und eine definitive Kaufempfehlung meinerseits an alle Fans – fehlt eigentlich nur noch die SODOM-DVD zur Komplettierung meiner Sammlung!!

Tracklist :

Live Discharge DVD:

01. Curse The Gods

02. Nailed To The Cross

Wacken Before-The-Show Special

03. Eternal Ban

04. Mad Butcher

05. Life Without Sense

06. Machinery Of Lies

07. Thrash Till Death

DESTRUCTION On-Tour Special

08. Metal Discharge

09. The Butcher Strikes Back

10. Tears Of Blood

11. Antichrist/Reject Emotions/Release From Agony (Medley)

12. Drum Solo / Tormentor

DESTRUCTION Worldwide Special

13. Invincible Force

14. Bestial Invasion (Fucked-Up Wacken Version!)

Wacken After-Show Special

15. Bullets From Hell

Metal Days After-Show Special

16. Total Desaster

Additional Footage:

– Australia Tour Special By The OZ Metal Warriors

– Interview/Documentary

– Video Clips Desecrators (Of The New Age) & Ravenous Beast

– 80s Footage Incl. Bestial Invasion Clip

– Bonus Material From With Full Force & Metal Days

– Discography With Audio Files

– Picture Gallery

– Live Cuts From NB Festival, Stuttgart

Live CD Alive Devastation:

Intro – Curse The Gods

Nailed To The Cross

Eternal Ban

Machinery Of Lies

Bullets From Hell

Tears Of Blood

Life Without Sense

Thrash Till Death

Mad Butcher

The Butcher Strikes Back

Intro – Total Desaster

Invincible Force

Bestial Invasion

Sound : PCM Stereo

approx. 160 Min.

4:3-Bild

RC 0

Veröffentlichung : 8. März 2004