L`ÂME IMMORTELLE: Auf Deinen Schwingen

L`ÂME IMMORTELLE: Auf Deinen Schwingen

Den Vorwurf Kommerz zu sein, werden L`ÂME IMMORTELLE auch mit ihrem aktuellen Longplayer Auf deinen Schwingen nicht ausradieren. Und bereits während des starken Titelsongs kommt man zum Schluss, dass dies wohl auch nicht die Intention des österreichischen Duos ist und sie sich im gemachten Nest wohl fühlen. Allerdings fragt man sich nicht selten, inwiefern das Dargebotene noch unter die Stilbezeichnung Gothic fällt, zumal die poppigen, ja sogar schlagerhaften Textzeilen und Melodien nicht selten jegliche düstere Stimmung vermissen lassen – daran ändern auch die engelhafte Stimme von Sonja Kraushofer und die schlüssig arrangierten Songs nichts. Die Hypothese bezüglich der Lyrics lässt sich mit einem Quiz veranschaulichen, bei dem die Frage lautet: Welche der folgenden Textzeilen befinden sich auf Auf deinen Schwingen:

a) Ich wach mit deinen Träumen auf und schlaf` mit deinem Herzschlag ein
b) Draussen das Rauschen der Nacht vor mir ein Blatt Papier all meine Gedanken fliegen hin zu dir
c) Ich hab` nie mehr etwas gesehen, das so schön war wie du

Die richtige Antwort lautet a) und c), während b) in schmerzvoller Recherchearbeit auf der offiziellen Website von MICHELLE gefunden wurde. Und L`ÂME IMMORTELLE sind teilweise gefährlich nahe dran am Wer Liebe lebt-Niveau, selbst wenn Songs wie Du siehst mich nicht, Phönix oder Run away nicht nur dank dem vermehrten Gesangeseinsatz von Thomas Rainer härtere, Gothic-lastige Düsterakzente setzen. Nichtsdestotrotz überwiegen sehr eingängige Songs mit zahlreichen Refrain-Wiederholungen, denen das Ohrwurmpotential nicht abzusprechen ist.

Insgesamt liefern die Österreicher somit ein glattes, perfekt mit Pop-Mainstream kompatibles Werk, das mit träumerischen, bisweilen kitschigen Texten und schönen Melodien aufwartet und selbst ILLUMINATE als krasse Deproband erscheinen lässt. Somit ist pop-skeptischen Anhängern der Band ein kritisches Antesten empfohlen. Wer sich davor scheut, den poppigen oder gar schlagerverseuchten Gelüsten seines Unterbewusstseins in der Öffentlichkeit nachzugeben, kann hier indes bedenkenlos zugreifen. Denn hier gibt es sehr viel Sonne und wenig dunkle Wolken am Songhimmel…

Veröffentlichungstermin: 25.08.2006

Spielzeit: 51:53 Min.

Line-Up:
Sonja Kraushofer: Vocals
Thomas Rainer: Vocals, Keyboards, Programmierung

Produziert von L`ÂME IMMORTELLE, Bernd Mazagg, Johnnie Lee Michaels
Label: GUN Records / Sony BMG

Homepage: http://www.lai-music.com

Tracklist:
1. Auf deinen Schwingen
2. Herzschlag
3. Du siehst mich nicht
4. Nur Du
5. Phoenix
6. Destiny
7. Sometimes love is not enough
8. Run away
9. Wohin
10. In dein Leben
11. Last will
12. Der letzte Akt
13. Bis ans Ende der Zeit
14. Dying day
15. Dein Herz

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.