downfall-of-gaia-ethic-radical-finitude-cover

DOWNFALL OF GAIA: Ethic Of Radical Finitude

Eines jener Post-Black / Sludge / Crust-Alben, das man sich auf Vinyl zulegt, um es in einer ruhigen Stunde abseits vom Alltag für sich alleine zu genießen.

Schon seltsam, da habe ich dem neuen Album von DOWNFALL OF GAIA, “Ethic Of Radical Finitude”, so viel Zeit gelassen, um mir ein Urteil darüber zu bilden. Und im Endeffekt hätte schon der erste Eindruck genügt. Dennoch will ich die vielen Hördurchläufe nicht missen, als dass das fünfte Album der Deutschen ihren und den Ansprüchen der Fans gerecht wird. Das Quartett hat sich hörbar weiter entwickelt, indem die Tracks an Struktur und Melodie gewonnen haben. Abstriche in Sachen Härte und Düsternis mussten dagegen nicht in Kauf genommen werden. Hinzu kommt, dass der von DOWNFALL OF GAIA praktizierte Post-Black Metal mit seinen Sludge- und Crust-Elementen stimmig ist und irgendwie ins Hier und Jetzt passt. Modern, aber nicht trendy – melodisch, aber nicht kitschig – eingängig, aber nicht kommerziell.

DOWNFALL OF GAIA ziehen sämtliche Post-Black / Crust Register

So startet “Ethic Of Radical Finitude” nach einem ruhigen Intro mit “The Grotesque Illusion Of Being” entsprechend los. Hier wechseln sich stetig die Tempo-Passagen mit ruhigeren Abschnitten ab. Dabei bleibt der Song durchgehend melodisch, während der Schrei-Gesang seine harsche Note hat und somit einen Gegensatz zu den Post Black-Melodien bildet. Sollte dieser Song noch kein Feuer beim Hörer entfacht haben, so wird dies spätestens bei “We Pursue The Serpent Of Time” der Fall sein. Denn hier ziehen DOWNFALL OF GAIA sämtliche – auch neu erworbene – Register. Der Song hat extrem viel Power, die sich im Verlauf der knapp zehn Minuten sachte verabschiedet, wovon der vom Klavier begleitete Ausgang zeugt. Unbedingt zu erwähnen ist (nicht nur bei diesem Song) das lebendige Schlagzeugspiel von US-Legionär Michael Kadnar (BLACK TABLE). Mitunter hat man beim bloßen Zuhören der Songs das exakte Bild im Kopf, wie die Sticks energisch herumgewirbelt werden.

“Ethic Of Radical Finitude” ist voll von Atmosphäre

Ebenfalls stark und beinahe am powervollsten ist “As Our Bones Break To The Dance”, wo der Gesang finsterer und böser klingt. Ansonsten ist der Schrei-Gesang über die Albumlänge hinweg etwas eintönig, aber songdienlich. Einen kleinen Durchhänger vermag man bei DOWNFALL OF GAIA hingegen bei “Guided Through A Starless Night” vermuten. Denn gerade dieser Track zieht sich etwas in die Länge. Daran ändert auch das atmosphärisch klagende Nachhallen der Gitarren nichts, das von den glaubwürdig und emotional gehaltenen Spoken Words von Mers Sumida (BLACK TABLE) begleitet wird. Seinen Ausklang findet “Ethic Of Radical Finitude” mit dem ebenfalls mit viel Atmosphäre und etwas Clean-Gesang ausgestatteten “Of Withering Violet Leaves”.

DOWNFALL OF GAIA sorgen für erstes Highlight im Jahr 2019

Es ist ja grundsätzlich nicht anders zu erwarten gewesen, dass DOWNFALL OF GAIA erneut ein sehr reifes und gutes Album abliefern werden. “Ethic Of Radical Finitude” wird diesen Erwartungen gerecht. Und mehr noch. “Ethic Of Radical Finitude” ist eines jener Alben, das man sich (irgendwann einmal) auf Vinyl zulegt, um es in einer ruhigen Stunde abseits vom Alltag für sich alleine zu genießen. In der einen Hand ein Glaserl Wein und in der anderen die Lyrics, denn gelesen sind diese verständlicher als gehört. DOWNFALL OF GAIA sorgen mit “Ethic Of Radical Finitude” demnach für das erste Highlight in dem noch jungen Jahr 2019.

Veröffentlichungstermin: 08.02.2019

Spielzeit: 40:07 Min.

Line-Up:
Dominik Goncalves dos Reis – Gesang & Gitarre
Anton Lisovoj – Bass & Gesang
Marco Mazzola – Gitarre & Gesang
Michael Kadnar – Schlagzeug

Gastmusiker:
Peter Wolff (Ex-DOWNFALL OF GAIA) – Gesang & Gitarre (“Seduced By…”)
Johannes Stoltenburg (Ex-DOWNFALL OF GAIA) – Drones
Nikita Kamprad (DER WEG EINER FREIHEIT) – Gesang (“We Pursue The Serpent Of Time”)
Mers Sumida (BLACK TABLE) – Spoken Words (“Guided Through A Starless Night”)

Produziert von Jan Oberg (EARTH SHIP) @ Hidden Planet Studio, Berlin & Kevin Antreassian (THE DILLINGER ESCAPE PLAN) @ Backroom Studios, New Jersey

Label: Metal Blade Records

Homepage: http://downfallofgaia.com/

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/DownfallofGaia
Mehr im Netz: https://downfallofgaia.bandcamp.com

DOWNFALL OF GAIA “Ethic Of Radical Finitude” Tracklist

1. Seduced By…
2. The Grotesque Illusion Of Being
3. We Pursue The Serpent Of Time
4. Guided Through A Starless Night
5. As Our Bones Break To The Dance (Audio bei metalbalde.com)
6. Of Withering Violet Leaves (Audio bei YouTube)