Alles zu

WARNING

7 Beiträge

WARNING: haben sich aufgelöst

Die britische Doom Metal Band WARNING hat sich aufgelöst. Patrik Walker schreibt dazu in einem Statement, dass er als einziges verbleibendes Gründungsmitglied ein neues Umfeld und eine neue Band für seine Musik suchen werden. 
Das Statement im Original-Wortlaut:

WARNING: Aufnahmen beginnen Anfang 2006

"WarningDie britischen Doomer WARNING arbeiten derzeit am Songmaterial für ihr kommendes Album "The Right Hand of Doom", das Anfang 2006 im Rosenquarz-Studio unter Leitung von Michael Hahn und Andreas Libera (COLD EMBRACE) aufgenommen werden soll. Vor der Veröffentlichung des zweiten Longplayers werden über Miskatonic Foundation aber noch die ersten beiden Demos und einige Live-Tracks in einer auf 100 Stück limiterten CD-Edition erscheinen.

WARNING: haben sich getrennt

Es waren einmal wieder die berühmten persönlichen Differenzen gewesen, die zum bedauernswerten Split der britischen Doomer WARNING geführt haben. Ja, nach nur einer wirklich hervorragenden Scheibe ist diese Band bereits Geschichte. Allen Fans zum Trost sei jedoch gesagt: es geht weiter! Patrick Walker ist bereits auf der Suche nach neuen Mitstreitern um unter neuer Flagge den begonnen Weg fortzusetzen. Vermutlich wird es in Kürze auch eine WARNING Tribute Page im Netz geben, wir halten euch auf dem laufenden.

WARNING: arbeiten an neuem Album

Auch WARNING arbeiten derzeit an neuem Material, das vermutlich ab Winter 2001 erhältlich sein wird. Die neuen Songs sollen ein ganzes Stück schwerer ausfallen als auf "The Strength to Dream", man darf also gespannt sein.