Suchergebnis

edge of thorns"

44 Beiträge

QUEENS OF METAL 2008: HATESPHERE ersetzen ILLDISPOSED

"HATESPHEREILLDISPOSED haben ihren Auftritt auf dem QUEENS OF METAL Open Air 2008 abgesagt, da Schlagzeuger Thomas und Gitarrist Franz an diesem Termin keine Zeit haben und kurzfristig keine Ersatzleute gefunden wurden. Als Ersatzband wird HATESPHERE einspringen. Außerdem spielt noch der Bandcontest-Gewinner 2008 ORPHAN HATE.
Das Billing:
FLESHLESS, HATRED, LENG TCH´E, PERZONAL WAR, VAN CANTO, KNORKATOR, DELIRIOUS, GRAILKNIGHTS,FLESHCRAWL, MORT, HATESPHERE, RUNAMOK, KRWTH, SABATON, END OF GREEN, ELENSIS, DYING FETUS, ONSLAUGHT, BRAINSTORM, GROUND OF RUIN, KORPIKLAANI, EDGE OF THORNS, LOST WORLD ORDER, THE NEW BLACK und ORPHAN HATE.

QUEENS OF METAL 2008: ILLDISPOSED statt GOREFEST

"ILLDISPOSEDAufgrund beruflicher Verpflichtungen von GOREFEST-Sänger/Bassist Jan-Chris de Koeijer musste die Band ihren Auftritt auf dem QUEENS OF METAL Open Air 2008 absagen. Als Ersatz sind die Dänen ILLDISPOSED eingesprungen.
Das Billing:
FLESHLESS, HATRED, LENG TCH´E, PERZONAL WAR, VAN CANTO, KNORKATOR, DELIRIOUS, GRAILKNIGHTS,FLESHCRAWL, MORT, ILLDISPOSED, RUNAMOK, KRWTH, SABATON, END OF GREEN, ELENSIS, DYING FETUS, ONSLAUGHT, BRAINSTORM, GROUND OF RUIN, KORPIKLAANI, EDGE OF THORNS, LOST WORLD ORDER und THE NEW BLACK.

QUEENS OF METAL 2008: Billing ist komplett

"PromofotoKORPIKLAANI, EDGE OF THORNS, LOST WORLD ORDER und THE NEW BLACK komplettieren das Billing des QUEENS OF METAL Open Air 2008, welches vom 19. bis 21. Juni in Kleinwenkheim statt findet.
Das Billing:

FLESHLESS, HATRED, LENG TCH´E, PERZONAL WAR, VAN CANTO, KNORKATOR, DELIRIOUS, GRAILKNIGHTS,FLESHCRAWL, MORT, GOREFEST, RUNAMOK, KRWTH, SABATON, END OF GREEN, ELENSIS, DYING FETUS, ONSLAUGHT, BRAINSTORM, GROUND OF RUIN, KORPIKLAANI, EDGE OF THORNS, LOST WORLD ORDER und THE NEW BLACK.
Mehr

ROCK HARD FESTIVAL: Der Bericht 2003

Das ROCK HARD-Magazin wurde 20 - und nahm dieses Ereignis zum Anlass, ein Jubiläumsfestival im heimischen Ruhrgebiet auf die Beine zu stellen, versehen mit einem erstklassigen Billing von Bands, die einerseits seit den Anfangstagen des Megazines mit diesem eng verbunden sind (BLIND GUARDIAN) und andererseits Bands, die man in Deutschland sonst selten bis gar nicht oder schon lange nicht mehr bewundern konnte.