Keine weiteren Ergebnisse
Über Nordic War King

Allgemeines

Geburtsdatum
19.03.1982 (33)
Profil
Wohnort:
abwechselnd in Nürnberg und Osnabrück
Land:
Deutschland
Geschlecht:
maennlich
Lieblingsbands:
Necrophobic
Malevolent Creation
Primordial
Abigail Williams
Deicide
Pothead
Deep Purple
u.v.m.
Lieblingsalben:
Necrophobic - Bloodhymns
melodisch, blasphemisch, gut. Dieses Album ist unglaublich abwechslungsreich und atmosphärisch. Kalt und trotzdem feurig. So muss eine gute Scheibe klingen.

Primordial - To The Nameless Dead
wenn mir jemand eine Platte nennen kann, die noch emotionaler ist als diese, bitte ich darum, mich anzuschreiben

Paradise Lost - Draconian Times
seitdem dieses Album auf dem Markt ist, läuft es regelmäßig in meinem CD-Player. Kaum eine Veröffentlichung besitzt einen solchen Langzeitfaktor.

Deicide - Stench Of Redemption
man kann von Glen Benton halten was man will, doch dieser Kerl grunzt alles in Grund und Boden. Zudem befindet sich Ralph Santolla in Hochform und schüttelt ein geniales Solo nach dem anderen aus dem Ärmel. Jeder Song ist ein Hit und das soll schon etwas heißen.

Helloween - Keeper Of The Seven Keys (Part 2)
da werden Erinnerungen an frühere Tage wach. Die erste Band, die ich je live gesehen habe.

Deep Purple - In Rock
meine persönliche musikalische Früherziehung. Meinem Vater sei Dank!

Malevolent Creation - Envenomed
das in meinen Augen am meisten unterschätzte Album der Band. An gleiche Stelle könnte aber auch Warkult oder Eternal stehen

Pothead - Grassroots
perfekt geeignet, um im Sommer den Grill anzustellen, ein Pils zu trinken und einfach mal zu entspannen

Behemoth - Demigod
mächtig!

Judas Priest - Painkiller
Der Klassiker!
meine Genres:
Überwiegend Death-, Thrash- und Black Metal, ein wenig Heavy Metal und Rock.
Mein Song:
den gibt es nicht. Wenn es einen gäbe wäre er viel zu progressiv. Also nicht genießbar
Überbewertetste Band:
Type O Negative und Tool
Unterbewertetste Band:
Necrophobic
Lieblings-Serie:
Lindenstraße
Lieblings-Video:
Helloween - Halloween
Lieblingsbuch:
Sämtliche Werke von Thomas S. Kuhn
Lieblingsgetränk:
Leitungswasser
Darüber kann ich mich richtig aufregen:
über die Charaktere der Lindenstraße
Diesen Satz will ich nie wieder hören:
yes we can
Letztes Konzert:
Fatal Embrace, Contradiction, Entera und Abysmal Hatred in Nürnberg
Konzert-Highlights:
Summer Breeze 2007
Was ich sonst noch loswerden möchte:
lieber nicht. Ich mache mich nur unbeliebt
Meine eigene Musik

Infos über meine Bandaktivitäten & Instrumente.

Meine Instrumente:
Klavier, Stimmbandmalträtierungsgerät
Meine Band(s):
Contamination

Statistiken


Beiträge
Beiträge
1
Beiträge pro Tag
0,00
Letzter Beitrag
NECROPHOBIC: Death To All 14.06.2009
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
15.06.2009
Registriert seit
14.01.2009
Empfehlungen
0

2 Freunde

  1. boxhamster boxhamster ist offline

    vampster-Team

    boxhamster
  2. Eiselfe Eiselfe ist offline

    vampster-Team

    Eiselfe
Zeige Freunde 1 bis 2 von 2
Profil
Wohnort:
abwechselnd in Nürnberg und Osnabrück
Land:
Deutschland
Geschlecht:
maennlich
Lieblingsbands:
Necrophobic
Malevolent Creation
Primordial
Abigail Williams
Deicide
Pothead
Deep Purple
u.v.m.
Lieblingsalben:
Necrophobic - Bloodhymns
melodisch, blasphemisch, gut. Dieses Album ist unglaublich abwechslungsreich und atmosphärisch. Kalt und trotzdem feurig. So muss eine gute Scheibe klingen.

Primordial - To The Nameless Dead
wenn mir jemand eine Platte nennen kann, die noch emotionaler ist als diese, bitte ich darum, mich anzuschreiben

Paradise Lost - Draconian Times
seitdem dieses Album auf dem Markt ist, läuft es regelmäßig in meinem CD-Player. Kaum eine Veröffentlichung besitzt einen solchen Langzeitfaktor.

Deicide - Stench Of Redemption
man kann von Glen Benton halten was man will, doch dieser Kerl grunzt alles in Grund und Boden. Zudem befindet sich Ralph Santolla in Hochform und schüttelt ein geniales Solo nach dem anderen aus dem Ärmel. Jeder Song ist ein Hit und das soll schon etwas heißen.

Helloween - Keeper Of The Seven Keys (Part 2)
da werden Erinnerungen an frühere Tage wach. Die erste Band, die ich je live gesehen habe.

Deep Purple - In Rock
meine persönliche musikalische Früherziehung. Meinem Vater sei Dank!

Malevolent Creation - Envenomed
das in meinen Augen am meisten unterschätzte Album der Band. An gleiche Stelle könnte aber auch Warkult oder Eternal stehen

Pothead - Grassroots
perfekt geeignet, um im Sommer den Grill anzustellen, ein Pils zu trinken und einfach mal zu entspannen

Behemoth - Demigod
mächtig!

Judas Priest - Painkiller
Der Klassiker!
meine Genres:
Überwiegend Death-, Thrash- und Black Metal, ein wenig Heavy Metal und Rock.
Mein Song:
den gibt es nicht. Wenn es einen gäbe wäre er viel zu progressiv. Also nicht genießbar
Überbewertetste Band:
Type O Negative und Tool
Unterbewertetste Band:
Necrophobic
Lieblings-Serie:
Lindenstraße
Lieblings-Video:
Helloween - Halloween
Lieblingsbuch:
Sämtliche Werke von Thomas S. Kuhn
Lieblingsgetränk:
Leitungswasser
Darüber kann ich mich richtig aufregen:
über die Charaktere der Lindenstraße
Diesen Satz will ich nie wieder hören:
yes we can
Letztes Konzert:
Fatal Embrace, Contradiction, Entera und Abysmal Hatred in Nürnberg
Konzert-Highlights:
Summer Breeze 2007
Was ich sonst noch loswerden möchte:
lieber nicht. Ich mache mich nur unbeliebt
Meine eigene Musik
Meine Instrumente:
Klavier, Stimmbandmalträtierungsgerät
Meine Band(s):
Contamination