ARCH/MATHEOS: arbeiten an einem neuen Album

arch-matheos-201808-bandfoto

ARCH/MATHEOS haben für 2019 ein neues Album angekündigt. Das Duo hat dazu seinen Plattenvertrag bei Metal Blade verlängert.

Im Augenblick spielen ARCH/MATHEOS die Songs ein, im November wird Jens Bogren sie abmischen. Zu den Special Guests der beiden gehören Thomas Lang, Bobby Jarzombek, Baard Kolstad, Mark Zonder, Matt Lynch, Steve Di Giorgio, Joey Vera, Sean Malone, Joe DiBiase und Frank Aresti – weitere werden folgen.

„Wieder mit meinem alten Freund John Arch zu arbeiten ist wunderbar“, sagt Jim Matheos. „Wir stacheln und gegenseitig kreativ an, sodass jeder sein Bestes gibt, und haben hoffentlich Material zur Hand, das unserem ersten Album ebenbürtig ist, nicht zu vergessen eine großartige Besetzung, um es aufzunehmen.“

John Arch füht hinzu: „Zuallererst müssen wir Lust und Leidenschaft dafür aufbringen, doch die Entscheidung, A/M weiter zu betreiben, hing vor allem davon ab, wie gut unser Debüt ‚Sympathetic Resonance‚ ankam, und weil die Fans danach auf unterschiedlichen Plattformen den Wunsch nach einem Nachfolger äußerten. Das Timing scheint für mich und Jim zu passen, wir kommen gut voran und freuen uns, die Ergebnisse bald mit euch zu teilen!“

ARCH/MATHEOS ist die Wiedervereinigung von FATES WARNING-Gründungsmitgliedern John Arch (Vocals) und Jim Matheos (Gitarre). Die beiden haben 2013 gemeinsam an Archs Solo-EP ‚A Twist Of Fate‘ zusammengearbeitet – die erste Kooperation der beiden Musiker seit  FATES WARNINGs ‚Awaken the Guardian‘ (1986). 2010 nahm das Duo ein vollständiges Album in Angriff, auf dem drei weitere Musiker von Fates Warning zu hören sein sollten. Das Debüt des Quintetts, das nun unter dem Namen ARCH/MATHEOS firmierte, erschien 2011 unter dem Titel ‚Sympathetic Resonance‚.

andrea
Kümmere mich seit 1999 um Reviews, Interviews und den größten Teil der *Verwaltung*, Telefon-Dienst, Beschwerdestelle, Versandabteilung, Ansprechpartner für alles, Redaktionskonferenz-Köchin...