POINT WHITMARK: Folge 32 – Hauptrolle: tot [Hörspiel]

Die drei vom Sender der heißt wie die Stadt ermitteln endlich wieder – ein starker Reboot der Jungendhörspielreihe.

Nein, wir haben nichts verschlafen. Folge 31 von POINT WHITMARK läuft, dank Rechtsstreitigkeiten unter dem Namen Die verbotene Folge und ob sie jemals das Licht der Welt erblickt, steht noch in den Sternen. Dafür geht es gleich mit Riesenschritten weiter ins neueste Abenteuer: Jay, Tom und Derek, die letztes Jahr ein haarsträubendes Doppelabenteuer mit dem Seelenkünder überlebten, dürfen endlich wieder ran an die Buletten. Und so müssen die drei vom Radiosender, der heißt wie die Stadt gleich im familiären Milieu ermitteln. Derek Ashby findet ein Erpresserschreiben im Mantel seiner Mutter, die sich neuerdings nachts heimlich aus dem Haus stiehlt. Zusammen mit seinen Freunden Tom und Jay verfolgt Derek die Spur von Mrs. Ashby – und landen auf dem Filmset zu Das Bertani Ultimatum 2. Nachdem sie eine Szene zum Platzen bringen und für allerhand Aufruhr sorgen, können die drei Jungs gerade noch bei einem allergischen Schock der Hauptdarstellerin Norma D´Arcy helfen, danach treffen sie auf den finsteren Mann im Nadelstreifenanzug und den unheimlichen Doktor. Da trifft es sich gut, dass Jay, Tom und Derek am nächsten Tag beim Filmset helfen dürfen – und natürlich stecken die drei ihre Nase in Angelegenheiten, die sie nichts angehen. Wer bedroht das Filmteam und vor allem die Diva Norma D´Arcy? Was hat der Produzent Mr. McLaughlin damit zu tun, und was weiß Mrs. Ashby?

Hauptrolle: tot ist die furiose Rückkehr der drei Spürhunde aus dem verschlafenen New Hampshire. Nach einem bangen Jahr des Wartens kehrt POINT WHITMARK wieder in die Hörspielwelt zurück – mit einer hochspannenden Folge, bei der viele geheimnisvolle und suspekte Gestalten einen Auftritt haben und so ziemlich jeder verdächtig ist. Unsere drei Freunde sind in Hochform, vor allem Derek Ashby steht seiner Mutter beherzt zur Seite und endet sogar als Statist im Sequel des vor siebenundzwanzig Jahren gedrehten Das Bertani Ultimatum, natürlich nicht ohne dabei in tödliche Gefahr zu geraten. Dank des tollen Soundtracks, der routinierten und gewitzten Regie von Volker Sassenberg und der geschickt eingesetzten Effekte bleibt der Hörer mit Spannung bei der Sache. Ab sechs Jahren darf dieses Hörspiel laut Label gehört werden, doch dafür ist es meiner Meinung nach etwas zu hart und actiongeladen, acht sollten die Kinder, die Hauptrolle: tot hören, schon sein. Aber nicht nur die jungen Hörer werden dem zweiunddreißigsten, bzw. einunddreißigsten Einsatz von Jay, Tom und Derek etwas abgewinnen können, auch ältere Hörer, können dank hintergründigem Humor, schräger Charaktere und spannender Szenen diesem Hörspiel mit Haut und Haaren verfallen.

Das liegt mit Sicherheit auch an den grandiosen Sprechern, die alle überzeugen können. Neben den Stammsprechern Sven Plate als Jay Lawrence, Kim Hasper als Tom Cole und Gerrit Schmidt-Foß als Derek Ashby, sowie dem wunderbaren Jürg Löw als Erzähler sticht besonders Martina Treger als Monica Ashby hervor, deren Stimme durch die Rolle der Asmodina nicht nur JOHN SINCLAIR-Fans bekannt ist, sondern die auch die biestige Mutter bei Malcolm Mittendrin spricht, und mit genau derselben Energie bei Hauptrolle: tot loslegt. Daneben gefallen Dominik Freiberger als hilfloser, gereizter Regisseur Jimmy Chase, Horst Lampe mit seinem zweiten Einsatz als unsympathischer Redneck Mr. McLaughlin nach Der Bund des Zorns und Sonja Deutsch als alternde, überaus schrullige und anstrengende Diva Norma D´Arcy.

Hauptrolle: tot ist ein vielversprechender Reboot von POINT WHITMARK, das hoffentlich nun alle rechtlichen Querelen hinter sich gelassen hat und mit unvermindert hoher Qualität noch einige Jahre weiter geht. Nach den vergangenen, mehr als enttäuschenden Fällen der DREI ??? tut eine so spannende, witzige, unheimliche und wilde Mitraterei wieder einmal richtig gut. Die nächsten Folgen von POINT WHITMARK stehen schon bevor, ab sofort sogar Vierteljährlich. Wir dürfen uns also auf viele weitere Abenteuer von Jay, Tom und Derek freuen. Für alle, die immer noch bang auf eine Fortsetzung der anderen großen Serie von Volker Sassenberg warten – GABRIEL BURNS natürlich – ist Hauptrolle: tot außerdem ein Hoffnungsschimmer, dessen Fortsetzung nun hoffentlich auch in greifbare Nähe rückt.

Veröffentlichungstermin: 29. Juli 2011

Spielzeit: 60:35 Min.

Line-Up:

Jürg Löw – Erzähler
Sven Plate – Jay Lawrence
Kim Hasper – Tom Cole
Gerrit Schmidt-Foss – Derek Ashby
Horst Lampe – Mr. McLaughlin
Dominik Freiberg – Jimmy Chase
Sonja Deutsch – Norma D´Arcy
Martina Treger – Monica Ashby
Olaf Baden – Jonathan Walcott
Bert Franzke – Der alte Fry
Tirzah Haase – Rosie Day
C.-D. Clausnitzer – Der Doktor
Herr Steiner – Mr. Crowley
Ernst Meincke – Portier

Volker Sassenberg – Idee, Konzeption, Regie und Produktion
Andreas Gloge und Volker Sassenberg – Drehbuch
Matthias Günthert, Markus Segschneider, Volker Sassenberg und Manuel Rösler – Musik
Volker Sassenberg, Marc Sander – Ton & Schnitt
Ingo Masjoshusmann – Illustration

Label: Decision Products / Sony Music

Homepage: http://www.point-whitmark.de

Mehr im Netz: http://www.myspace.com/pointwhitmark

Cookie Consent mit Real Cookie Banner