SATYRICON: The Age of Nero

SATYRICON: The Age of Nero

Da das Album der Rezensentin nur im Mp3-Format vorliegt, lassen sich nur vage Äußerungen über Artwork und Produktion machen. Das Artwork ist sicherlich amtlich – schließlich dürfte das bei einer Band vom Kaliber SATYRICON mit einem so großen Label im Rücken selbstverständlich sein. Der Sound ist selbstverständlich auch hörbar – alles andere wäre nicht akzeptiert worden. Doch wie der Studioaufenthalt in LA und Satyrs Produzententätigkeit sich genau auswirken, lässt sich angesichts der Mp3-Soundqualität nicht sagen, zumal dabei der eine oder andere Knackser zu hören ist, trotz hoher Bit-Rate. Vielleicht liegt es auch daran, dass es den Gitarren etwas an Biss fehlt.

Musikalisch bricht mit The Age of Nero ebenfalls kein neues Zeitalter an. Vergessen ist die geniale Radikalität von Rebel Extravaganza. Die hehre Zeit von Dark Medieval Times kommt nie wieder. Und die Intensität von Volcano erschaffen die Norweger auch nicht mehr. Stattdessen knüpft man nahtlos an Now, Diabolical an und zelebriert mit guten Songs und der typischen SATYRICON-Handschrift den Stillstand auf hohem Niveau. Keine Orgien, keine Überraschungen, keine Extreme – mit Kaiser Nero hat The Age of Nero nichts zu tun. Und doch gibt es einen Anknüpfungspunkt an das römische Imperium, einen Brückenschlag zu einem Symbol, welches gar in den deutschen Sprachschatz Einzug gehalten hat: die Lorbeeren. Für Kaiser Nero den Lorbeerkranz, für SATYRICON die Lorbeeren, auf denen man sich anno 2008 ausruht.

Veröffentlichungstermin: 03.11.2008

Spielzeit: 43:04 Min.

Line-Up:
Satyr: Vocals, Gitarren, Bass, Keyboards
Frost (1349): Drums
Steinar: Gitarren

Produziert von Satyr, Joe Baresi
Label: Roadrunner Records

Homepage: http://www.satyricon.no

MySpace: http://www.myspace.com/satyricon

Tracklist:
1. Commando
2. The Wolfpack
3. Black Crow On A Tombstone
4. Die By My Hand
5. My Skin Is Cold
6. The Sign Of The Trident
7. Last Man Standing
8. Den Siste

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.