HIGH FIGHTER: Champain

high-fighter-champain-cover

Damit hätte man nicht rechnen können – oder zumindest nicht in diesem Ausmaß. Die Rede ist von der Steigerung, die HIGH FIGHTER mit ihrem aktuellen Album „Champain“ vollzogen haben. Denn die Hamburger klingen drei Jahre nach ihrem Debütalbum „Scars & Crosses“ deutlich vielschichtiger und vor allem härter.

Die instrumentale Basis wird zwar nach wie vor vom Stoner Rock-Gitarrensound geprägt, doch weiten HIGH FIGHTER ihren Tempo-Spielraum um einige Nuancen aus, so dass man wildes Geprügel ebenso zu hören bekommt wie Funeral Doom-Tempobremsen. Hinzu kommt, dass Sängerin Mona Miluski vermehrt von ihren galligen Screams Gebrauch macht und somit den Härtegrad gehörig anhebt.

„Champain“ lebt vom Groove und von der Energie

„Champain“ zeigt bereits im ersten Drittel seine Krallen, wenn der starke Opener „Before I Disappear“ alle Sludge-Stückchen spielt und Drummer Thomas Wildelau (Ex-PYOGENESIS) ein paar feine Breaks in die Waagschale wirft. Aber auch die Saiten-Instrumente haben einiges zu bieten. So begeistert „Dead Gift“ mit viel Groove und ungewöhnlichen Soli. Generell sind es der Groove und die Energie, welche das zweite Album von HIGH FIGHTER vorantreiben. Längen im engeren Sinne sind keine auszumachen. Selbst längere Songs wie „Another Cure“ werden trotz einfacher gehaltenem Basis-Riffing spannend gehalten, als dass immer wieder flotte Headbang-Passagen eingesetzt werden.

HIGH FIGHTER können auf breites Stimmspektrum von Mona Miluski setzen

Auch der bereits erwähnte Gesang trägt das Seine dazu bei, dass „Champain“ frisch und interessant bleibt. Das Stimmspektrum von Mona Miluski reicht von gewohnten Stoner Rock-Frauenvocals über bluesige Intonationen bis hin eben zu den kräftig bösen Growls, die tief aus dem Rachen quellen. Somit haben HIGH FIGHTER ein unterhaltsames Werk abgeliefert, das vor allem in der ersten Hälfte eine Anschaffung rechtfertigt.

Veröffentlichungstermin: 26.07.2019

Spielzeit: 43:00 Min.

Line-Up:
Mona Miluski – Gesang
Christian Pappas – Gitarre
Ingwer Boysen – Gitarre
Constantin Wüst – Bass
Thomas Wildelau – Schlagzeug & Backing Vocals

Label: Argonauta Records
Produziert von Jan Oberg (EARTHSHIP) @ Hidden Planet Studio, Berlin

Mehr im Netz: https://www.highfighter.bandcamp.com
Mehr im Netz: https://www.facebook.com/HighFighter

HIGH FIGHTER „Champain“ Tracklist

1. Before I Disappear (Audio bei bandcamp)
2. Shine Equal Dark
3. Interlight
4. Dead Gift (Audio bei bandcmp)
5. Another Cure
6. Kozel
7. I Will Not
8. Interdark
9. When We Suffer (Lyrics-Video bei YouTube)  (feat. Anton Lisovoj of DOWNFALL OF GAIA)
10. A Shrine
11. Champain

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Symphonic Metal, Doom, Melodic Death und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Symphonic Metal, Gothic Metal, Melodic Death Metal, Doom.