DORNENREICH: In Luft geritzt

DORNENREICH: In Luft geritzt

Dass DORNENREICH keinen Black Metal mehr machen, dürfte nach dem Umbruch-Album Hexenwind und den ersten festen Schritten in düsteren Akustik-Poesie-Klängen von Durch den Traum auch dem letzten Anhänger der österreichischen Ausnahmeband klar geworden sein. Vorbei die Konzerte, welche vom extrem dynamischen Wechselspiel verzerrter Verzweiflung und cleaner Klage geprägt waren – Evigas Trennung von Valnes wird auch durch die minimalistische Liveumsetzung, welche im instrumentalen Bereich von halbakustischer Gitarre und Geige regiert wird, offenbar.

Bereits der Titel von In Luft geritzt signalisiert die geschehene Metamorphose perfekt. Leichtfüßiges, minimalistisches Zusammenspiel von Akustikgitarre und Violine dominiert die musikalische Landschaft des Albums. Wiederkehrende Motive lullen den Hörer ein und DORNENREICH verstehen es, ein luftiges, zartes Klangnetz zu weben, in welchem die Violine eine omnipräsente, dominante Rolle einnimmt. Suchende von Härte und Abwechslungsreichtum sind also an der falschen Adresse. Gleichzeitig texten die Österreicher gewohnt dicht und fesselnd – Lyrik, die sich in die Seele des geneigten Anhängers ritzt.

Hier Anspieltipps herauszupicken, gestaltet sich als gleich schwierig und unangebracht wie der Versuch, die herrschende Atmosphäre in Worte zu fassen. Klar ist – wer die neueren Alben DORNENREICHs schätzt, findet in In Luft geritzt ein reifes, melancholisches Album, welches die unverwechselbare Handschrift der Band trägt. Kein Werk für jeden Tag – aber eines, das Träumen nachdenklich Leben einhaucht…

Veröffentlichungstermin: 09.05.2008

Spielzeit: 42:12 Min.

Line-Up:
Evíga: Vocals, Gitarren, Texte
Inve: Violine

Label: Prophecy Productions

Homepage: http://www.dornenreich.com

Tracklist:
1. Drang
2. Unruhe
3. Jagd
4. Freitanz
5. Sehnlauf
6. Flügel in Fels
7. Meer
8. Aufbruch
9. Dem Wind geboren
10. Zauberzeichen

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.