JAHRESPOLL 2004: Der Praktikant

JAHRESPOLL 2004: Der Praktikant
Weitere Polls von


Arlette
|
boxhamster
|
Captain Chaos
|
Carrie
|
Der Pohl
|
Der Praktikant
|
deviator
|
doomster
|
Fierce
|
Frank
|
Frank Kuhnle
|
Jutze
|
Oliver Loffhagen
|
Psycho
|
Rachendrachen
|
ruuud
|
Uwe
|
vampiria
|
WOSFrank

HELIUM VOLA: Liod
HELIUM VOLA: Liod

HELIUM VOLA: Liod
Liod ist und bleibt auch noch einem dreiviertel Jahr Intensivhören ein sehr spannendes Album. Und auch wenn ich diese Platte im Schnitt mindestens einmal pro Woche höre, habe ich immer das Gefühl dies zu wenig zu tun, so grandios ist sie.

JOHNNY CASH: Unearthed
Johnny Cash ist einer der bedeutesten Musiker, die es je gab. Mit seinem letzten großen Werk hat er es dies noch einmal bewiesen.

SNAKESKIN: Music For The Lost
Man muss einfach auch mal einsehen können, dass Musiker die man sonst eher nicht so gut findet, mit einem anderen Projekt so richtig gut sein können.

FINNTROLL: Nanfödd
Finntroll muss man alleine schon wegen ihrem witzigen Keyboarder mögen. Außerdem kann man zu nichts besser tanzen.

NOTRE DAME: Demi Monde Bizarros
Es ist diese ganz bestimmte Stimmung die diese Band vermittelte und was sie gut machte. Leider wird man von denen nicht mehr viel hören.

THE CURE: The Cure
Lange musste man auf ein neues und vor allem gutes Album von THE CURE warten, aber mit dieser Platte haben sie es wieder geschafft, ihren ehemaligen Kultstatus zu erreichen.

DIE FANTASTISCHEN VIER: Viel
Ja, ich mag DIE FANTASTISCHEN VIER. Und das warten auf die neue CD hat sich hundertprozentig gelohnt, denn mein lieber Scholli die ist gut.

SCHILLER: Leben
Selten wurde ich von einer anderen CD positiver überrascht. „Desire“ mit Alexander Veljanov ist einfach einer der schönsten Lieder 2004.

ENSIFERUM: Iron
Einfach die trollste Musik die ich kenne.

ESTAMPIE: Signum
Nach wie vor eine der wenigen Mittelalter-Bands die es schon sei Jahren schaffen, nicht aufdringlich zu werden.


DAS PRÄPARAT
Ich weiß nicht, vielleicht hab ich einfach zu viel Freude am Leben und verstehe diese CD deshalb nicht. Aber das kann man doch nicht ernst meinen, und ich kann es auch nicht ernst nehmen.

BALZAC - Live
BALZAC – Live in Stuttgart

DANZIG Summer Breeze 2004
Als die Schirme und die nervigen Zuschauer weg waren, machte diese Konzert richtig Spaß, auch wenn es doch schon sehr spät am Abend war.

FINNTROLL und ENSIFERUM
Auch wenn die Lokalität etwas ungünstig gewählt wurde, und man sich das Konzert von der Damentolette aus anschauen musste, damit man überhaupt etwas gesehen hat, war es dennoch eines, das Spaß machte.

BALZAC
Auf Platte finde ich diese Band ja eher langweilig, umso überraschter war ich, als ich in Stuttgart auf dem Konzert war. Es herrschte eine unheimlich entspannte Stimmung im kleinen Kreis.


PARTY.SAN
Definitiv DAS festival auf dem man am meisten Spaß haben kann.

SUMMER BREEZE
Trotz beinahe ständigem Regen ein sehr gelungenes Festival.


BANG YOUR HEAD
Es gab auf diesem Festival zwei Highlights. Das war ALICE COOPER und das SISTERS OF MERCY T-Shirt das ist mir kaufte. Selbst wenn ich jetzt noch an die Auftritte von SEBASTIAN BACH oder PRIMAL FEAR denke, läuft es mir eiskalt den Rücken runter, muss ganz schnell eine gute CD einlegen und den Lautstärkeregler bis zum Anschlag drehen, damit ich schnell wieder auf andere Gedanken komme.

ELVIS: '68 Comback Special
ELVIS: ’68 Comback Special

ELVIS ’68 Comback Special, ELVIS Aloha Form Hawaii
NICK CAVE & THE BAD SEEDS The Videos

Zu den ELVIS DVDs muss man nicht viel sagen -schließlich ist und bleibt er The King! Die Nick Cave & The Bad Seeds DVD gehört aber ebenso wie die Elvis DVDs zu den DVD-Highlights 2004, denn nun kann man endlich das „nette“ Video vom Weeping Song in guter Qualität und Endlosschleife anschauen.


SNAKESKIN
Man muss sich doch ernsthaft Fragen, warum Tilo Wolff seine Zeit so lange mit LACRIMOSA verschwendet hat.

Der Untergang
Der Untergang

Der Untergang
Ich bekomme heute noch Gänsehaut, wenn ich an diesen Film denke. Bei „Der Untergang“ leisteten die Darsteller und die Makenbildner grandiose Arbeit. Außerdem gibt es nun endlich mal einen guten Film in diesem Genre ohne Herbert Grönemeyer.


(T)Raumschiff Surprise-Periode 1
Das einzig Gute an dem Film war doch, dass es bei Mc Donalds den (T)Raumschiff Surprise Burger und die Käsesahne gab.