Geork

Geork

GORELORD: Force Fed on Human Flesh

Alles in allem ein ziemlich unnützer Release, der eigentlich nur Freunde von Necrophagia und vielleicht Mortician (auch wenn hier weitaus nicht so sch...

DEEPRED: Prophetic Luster

Es gibt viele Death Metal-Bands, die ihren großen Vorbildern vielleicht ein wenig zu sehr nacheifern, aber seit dem traurigen Ableben von Suffocation ...

DISINFECT: Beinspender

Es tut sich was im deutschen Death Metal-Underground! DISINFECT aus dem Schwabenländle veröffentlichen mit „Beinspender“ sicherlich nicht den ersten D...

INIQUITY: Grime

INIQUITY zählen neben Illdisposed wohl zu den wichtigsten dänischen Death Metal-Bands, denn ähnlich wie die Truppe um Bo Summer sind INIQUITY schon la...

PUNGENT STENCH: Masters of Moral – Servants of Sin

Davon wagte ich wirklich nicht zu träumen!! DIE Legende, das Urgestein, die Paten des Ekels sind zurück, und das heiliger als je zuvor! Absolute Pflic...

ESOPHAGUS: Promo-Demo 2000

Das Underground-Trio dürfte außerhalb ihres Heimatlandes .at nicht wirklich vielen Menschen ein Begriff sein, darum fühle ich mich dazu berufen, die B...

DEATH: Live In L.A. (Death & Raw)

Endlich mal wieder eine Veröffentlichung aus dem Hause DEATH. Es war wirklich an der Zeit für ein Live-Album, denn wenn MAYHEM mehr Live-Scheiben als ...

KRISIUN: Ageless Venomous

Nach drei Scheiben derben High-Speed-Geknüppels mehrten sich die Zweifler, die KRISIUN vorwarfen, sich selbst aufgrund der durchgehend extrem hohen Ge...

PIG DESTROYER: Prowler in the Yard

Die erste “richtige” Full-Length aus dem Hause PIG DESTROYER bescheren uns Relapse Records vier Jahre nach der Bandgründung, anno 2001, nachdem das vo...

SIX FEET UNDER: High as Fuck and fucking totally cool…

Chris Barnes der werten Leserschaft noch vorzustellen, wäre reine Platzverschwendung – jeder kennt den sympathischen Grunzgott, der seit Ende der 80er...

SIX FEET UNDER: True Carnage (Vorab-3-Track-Promo)

Im Großen und Ganzen kann man von einem typischen SIX FEET UNDER-Release sprechen, die Songs sind so etwas, wie die logische Weiterentwicklung vom Vor...

VADER: Reign Forever World

Mal wieder so eine Veröffentlichung, bei der man sich fragt, ob sie denn nun wirklich nötig gewesen ist. Aber für Fans ist sie auf jeden Fall eine Ver...

ANASARCA: Moribund

Der Death Metal scheint zur Zeit einen ziemlichen Aufschwung in Deutschland zu durchleben. Neben Bands wie Profanity kommen jetzt auch die bisher kaum...

ABIGOR: Drogensüchtige Drummer, Gothic-Geschwüre und keine Kompromisse!

ABIGOR standen schon immer für extremen Black Metal, der sich nie irgendwelchen Trends angepasst hat. ‚Satanized’, der mittlerweile achte Output der W...

MARDUK: La Grande Danse Macabre

Eine neue Scheibe voller christ-raping Black Metal.

SOULSEARCH haben sich aufgelöst

SOULSEARCH haben sich aufgelöst. Die Österreicher haben mit "Iherno" ihr letztes und bisher bestes Album veröffentlicht. Die Mini-CD steht v...

BELPHEGOR-Interview

Die Jungs von Belphegor werden in Kürze zu einem Vampster-Interview gebeten - wenn Ihr Fragen habt, die ihr der Band stellen möchtet, könnt Ihr diese ...

EXHUMED: Slaughtercult

Die amerikanischen Gore Metaller EXHUMED haben mit „Slaughtercult“ ihr zweites Album veröffentlicht, das meiner Meinung nach nicht so ganz mit dem Vor...

BELPHEGOR: Necrodaemon Terrorsathan

Die Salzburger BELPHEGOR, die mittlerweile wirklich jedem ein Begriff sein sollten, spielen eine (wenn nicht DIE) Kombination aus Black und Death Meta...

Jahresabrechnung 2000 von Geork

Georks Jahrespoll 2000

VOMITORY: Die Enthüllung des Ekels (Nov. 2000)

VOMITORY aus Schweden begeistern schon längere Zeit den Underground mit ihrem schwedisch-old-schooligen Knüppel-Death Metal. Nachdem sie heuer schon m...

DIES IRAE: Interview mit Mauser (Nov. 2000)

Polens Death Metal-Szene konnte in den letzten Jahren immer bessere Bands vorweisen - mit der Veröffentlichung von "Immolated" beweisen DIES...

VOMITORY: Revelation Nausea

"Offenbarung der Übelkeit" – welch ein passender Titel, wenn man berücksichtigt, welch brutale und extreme Musik VOMITORY spielen...

DYING FETUS: Destroy the Opposition

Mit "Destroy the Opposition" beweisen DYING FETUS eindeutig, daß sie langsam aber sicher zur amerikanischen Knüppel-Elite gehören!