Suchergebnis

AVANTASIA

196 Beiträge

VHÄLDEMAR: Aufnahmen

VHÄLDEMAR werden im September im Rock Studio ein neues Album aufnehmen. Das Mastering wird Piet Sielck im Powerhouse Studio übernehmen, das Artwork kommt von J.P. Fournier (EDGUY, AVANTASIA). Einige Titel von "I made my own hell" sind schon bekannt: "I made my own hell", "No return", "Moonlight (intro)/ I will rise my fist", "Old king´s visions (part II)" und "Dreamer".
Mehr

AT VANCE: The Evil in You


...um es vorweg mal klarzustellen, wir haben es hier nicht mit der hunderttausendsten Powermetallangweilerband aus dem Land des Stiefels oder den nächsten großen schwedischen Drachentötern zu tun, sondern mit einer deutschen Band, die schon ihr fünftes Album rausbringt und vornehmlich auf knackigen Melodic Metal setzt.

EDGUY: Tracklist des Live-Albums

Folgende Songs werden auf der Doppel-Live-Scheibe von EDGUY enthalten sein, welche im April/Mai 2003 auf den Markt kommt:
CD 1:
Intro, Fallen Angels, Tears Of A Mandrake, Babylon, Land Of The Miracle, Painting On The Wall, Wings Of A Dream, The Headless Game, The Pharaoh.
CD 2:
Vain Glory Opera, drum-solo, Save Us Now, How Many Miles, Inside, Avantasia, Out Of Control.
Ein Studioalbum der Band ist für Anfang 2004 geplant.

SUPARED: Deutschland verblödet immer mehr

Vor 15 Jahren hätte ich mein letztes Hemd gegeben um mit Michael Kiske zu reden. Aber auch jetzt freute ich mich richtig auf das Gespräch anlässlich seiner neuen Band SUPARED, mit welcher er ein starkes Debutalbum, abseits von jeden Trend, veröffentlicht hat.

ROB ROCK: Neues Album mit prominentem Gast

Nachdem Rob Rock schon bei EDGUY-Wunderkind Tobias Sammets AVANTASIA-Projekt und dem letzten EDGUY-Album `Mandrake`zu hören war und Rock inklusive Band jüngst gemeinsam mit EDGUY durch die USA getingelt ist, folgt in Kürze die nächste Zusammenarbeits-Etappe. Sammet wird als Gast auf dem neuen Studioalbum und `Rage Of Creation`-Nachfolger Rob Rocks dabei sein, das im Frühjahr 2003 erscheinen soll. Prouzieren wird einmal mehr Roy Z (HALFORD, Bruce Dickinson, HELLOWEEN).

MISSA MERCURIA: Missa Mercuria


Juhu, eine Rockoper! Die Story ist wirklich der Hammer, wenngleich die Umsetzung wenig Überraschungen zu bieten hat. Hinter MISSA MERCURIA verstecken sich nämlich Musiker von VANDEN PLAS, PINK CREAM 69 und SILENT FORCE. Und in genau diesem musikalischen Rahmen bewegt sich das Album.
Mehr

NIGHTWISH: Die letzten Worte vor der Pause

1998 ging der Stern einer bis dato unbekannten finnischen Band namens NIGHTWISH auf, die mit ihrem Album "Oceanborn" reihenweise für offene Münder sorgten. Hauptaugenmerk lag schon damals auf dem Gesang von Sängerin Tarja, schließlich war die Verbindung von melodischen Powermetal mit weiblichen Operngesang relativ neu - in der Gothic Szene zwar verbreitet, aber für den Powermetal-Bereich eine innovative Neuerung. Der Nachfolger "Wishmaster" brachte die Band noch eine Stufe höher auf der Erfolgsskala. Mit ihrem neuen Album "Century Child" haben NIGHTWISH ihr bisheriges Meisterwerk abgeliefert. Schöne Spannungsbögen, geniale Songs sowie der abwechslungsreiche Gesang von Tarja Turunen und Marco Hietala machen aus der Scheibe einen Genuss. Jetzt wird die Band erstmal eine zweijährige Pause machen, damit sich Tarja um ihr Studium kümmern kann. Grund genug also, mit Sängerin Tarja Turunen sowie Keyboarder und Songwriter Tuomas Holopainen, vor dem Konzert in der Berliner Columbiahalle, über Gegenwart und Zukunft zu plaudern und einen Blick auf den Anfang der Karriere zu werfen.