SACRED OUTCRY: vollenden Debütalbum „Damned For All Time“ nach knapp 20 Jahren

SACRED OUTCRY: vollenden Debütalbum „Damned For All Time“ nach knapp 20 Jahren

Die Epic Heavy Metal-Band SACRED OUTCRY hat nach knapp zwanzig Jahren die Aufnahmen zu ihrem neuen Album „Damned For All Time“ für beendet erklärt. Demzufolge kann das Debütalbum der Griechen am 25. September 2020 via No Remorse Records erscheinen.

Nach der Bandgründung 1998 gingen SACRED OUTCRY 2001 ins Studio, um ihr erstes Album „Damned For All Time“ aufzunehmen. Ein Prozess, der zwei Jahre lang anhielt, ehe die Band zum Stillstand kam. Was blieb, war ein grober Mix und die Hoffnung, die Arbeiten einmal abschließen zu können.

„And still, throughout the years, we had people asking for the album“, erklärt die Band. „We always knew that the time would eventually come, the stars would align and the old flame would be rekindled.“ Und so war es dann auch, als dass die Aufnahmen abgeschlossen und durch orchestrale Arrangements ergänzt wurden.

Protagonisten der Aufnahmen waren (und sind) Bassist George Apalodimas, Gitarrist Dimitris Perros, Drummer Stelios Darakis (DEXTER WARD, ON THORNS I LAY), Gitarrist Vagelis Spanakis, Keyboarder John Skalkotos sowie Gast-Sänger Yannis Papadopoulos (BEAST IN BLACK, Ex-WARDRUM).

SACRED OUTCRY „Damned For All Time“ Tracklist

1. Timeless (1:29)
2. Legion Of The Fallen (5:39) (Lyric-Video bei YouTube)
3. Sacred Outcry (4:16)
4. Where Ancient Gods Are Still Hailed (5:52)
5. Scared To Cry (3:25)
6. Lonely Man (5:55)
7. Crystal Tears (6:26)
8. Damned For All Time (14:30)
9. Farewell (7:33)

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Doom / Death / Black / Thrash und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Death Metal, Doom-Death Metal, Doom Metal, Symphonic Metal, Gothic Metal, Sludge.