RIOT-Gitarrist Mark Reale ist tot

Mark Reale starb gestern in einem Krankenhaus in San Antonio, Texas. Dort war er zwei Wochen zuvor wegen Komplikationen einer Morbus Crohn-Erkrankung in die Notaufnahme eingeliefert worden. Zwischen 1977 und 2011 veröffentlichte er mit der von ihm gegründeten Band RIOT insgesamt 14 Studioalben, darunter Klassiker des Heavy Metal wie "Fire Down Under" (1981) und "Thundersteel" (1988). Zudem spielte zwischen 1998 und 2002 bei WESTWORLD Gitarre. Mark Reale wurde 56 Jahre alt.

Mark Reale starb gestern in einem Krankenhaus in San Antonio, Texas. Dort war er zwei Wochen zuvor wegen Komplikationen einer Morbus Crohn-Erkrankung in die Notaufnahme eingeliefert worden. Zwischen 1977 und 2011 veröffentlichte er mit der von ihm gegründeten Band RIOT insgesamt 14 Studioalben, darunter Klassiker des Heavy Metal wie Fire Down Under (1981) und Thundersteel (1988). Zudem spielte zwischen 1998 und 2002 bei WESTWORLD Gitarre. Mark Reale wurde 56 Jahre alt.