DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit FOO FIGHTERS, GLORYHAMMER, AVENGED SEVENFOLD

Keine Neuerscheinung auf dem Treppchen, aber mit dem Debütalbum “Opel-Gang” (#3) der TOTEN HOSEN zum 40-Jährigen immerhin ein Re-Release. Dass die FOO FIGHTERS mit “But Here We Are” (#4) direkt dahinter den Sprung unter die besten Drei verpasst haben, lag wohl an der starken Konkurrenz – immerhin konnte der Vorgänger “Medicine At Midnight” im Jahr 2021 noch die Spitze der Top 100 erklimmen.

Auf der Zwölf feiern derweil RANCID mit “Tomorrow Never Comes” den höchsten Charteinstieg ihrer Bandgeschichte – “Trouble Maker” landete 2017 noch auf der 21. Ebenfalls unter die besten Zwanzig schaffen es HOLLYWOOD VAMPIRES mit ihrer Live-Platte “Live In Rio” (#19). Die größte Überraschung aber wartet auf Platz 27: Es wirkt geradezu etwas surreal, dass eine Band der Größe AVENGED SEVENFOLDs lediglich auf Position 27 landet. “Life Is But A Dream…” lässt im Vergleich zum Vorgänger “The Stage” (2016; #14) aber tatsächlich ein paar Federn.

GLORYHAMMER schaffen es nicht mehr in die Top 10

Ein ähnliches Schicksal ereilt GLORYHAMMER mit ihrem vierten Studiowerk “Return To The Kingdom Of Fife“: Nach einem überraschend starken sechsten Platz für “Legends From Beyond The Galactic Terrorvortex” (2019) reicht es mit neuem Sänger nunmehr für Rang 25. Das ist insofern enttäuschend, da die neue Formation des geschassten Ex-Sängers Thomas L. Winkler ANGUS McSIX vor anderthalb Monaten mit “Angus McSix and The Sword Of Power” (#10) sogar die Top-10-knacken konnte.

Neuerscheinungen der Kalenderwoche 23

Es hat viele Jahre gedauert, aber endlich sind SCAR SYMMETRY mit dem zweiten Teil ihrer Trilogie “The Singularity (Phase II – Xenotaph)” zurück. Wer es rockiger mag, greift derweil zu SHAKRAs “Invincible”, während GODFLESH mit “Purge” alle Freunde des Industrials versorgen. Deathcore gibt es von GLASS CASKET und deren selbstbetitelter EP, wohingegen RAY ALDER mit seinem Soloalbum “II” ein weniger gemächlicher zu Werke gehen dürfte.

Ebenfalls neu im Handel: “The Fifth Dimension” von RISE TO FALL, “Adderall” von SLIPKNOT, “Six” von EXTREME, “You” von JOHNNY THE BOY, “The Poison Chalice” von LEGION OF THE DAMNED, “Distortions From Cosmogony” von THE ARCANE ORDER, “Far From Home” von MAX ENIX sowie “Sight To Sound” von STELLAR CIRCUITS.

Die Neueinstiege vom 9. Juni 2023

Top 20
03. DIE TOTEN HOSEN: “Opel-Gang” (Re-Release)
04. FOO FIGHTERS: “But Here We Are”
12. RANCID: “Tomorrow Never Comes”
15. RIVAL SONS: “Darkfighter”
19. HOLLYWOOD VAMPIRES: “Live In Rio

Top 40
25. GLORYHAMMER: “Return To The Kingdom Of Fife
27. AVENGED SEVENFOLD: “Life Is But A Dream…”

Top 50 und weitere
45. BLACK SABBATH: “Live Evil” (Re-Release)

Quelle: mtv.de

Total
0
Shares
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner