DENOVALI SWINGFEST-Special 2011: LES FRAGMENTS DE LA NUIT

DENOVALI SWINGFEST-Special 2011: LES FRAGMENTS DE LA NUIT

Letztes Jahr gaben auf dem DENOVALI SWINGFEST die Franzosen von CELESTE am späten Abend des zweiten Festivaltags nochmal ordentlich den Ton an und bliesen die verbliebenen Gäste endgültig aus den Latschen. CELESTE stehen dieses Jahr zwar nicht auf der Bühne, aber dafür LES FRAGMENTS DE LA NUIT, die auf deren Scheibe Morte(s) Nee(s) die Streicher eingespielt und damit ihren Teil zu der beklemmenden Stimmung dieses Meisterwerks beigetragen haben. Ruhigere aber nicht minder packende und intensive Töne wird die Band auf dem Festival zum Besten geben und dem SWINGFEST eine Prise Klassik & Jazz im Stile von Künstlern wie YANN THIERSEN verpassen. Im Vorfeld standen uns Ombeline Chardes (Violine) und Michel Villar (Piano) Rede und Antwort, doch lest selbst.

 

 


Welcher Soundtrack wird euch auf dem Weg zum DENOVALI SWINGFEST begleiten?

Ombelime: The Planets von Gustav Holst
Michel: Monsters von Jon Hopkins

Wie werdet ihr euren Auftritt beim SWINGFEST für euch im Nachhinein bewahren?

Michel: Meinst du eine Videoaufnahme? Das werden wir nicht selbst aufnehmen, aber vielleicht lässt das Swingfest unseren Auftritt mitschneiden.
Ombeline: Ich werde den Auftritt mit einem kleinen Aufnahmegerät mitschneiden – als Souvenir!

Wenn ihr euch einen berühmten Regisseur für die Erstellung von Visuals für eure Show aussuchen dürftet, wen würdet ihr fragen?

Michel & Ombeline: Wir würden Paul Thomas Anderson, Park Chan Wook, David Cronenberg oder Brian de Palma fragen.

Letztes Jahr gab es ein kleines Kino auf dem Gelände. Wenn ihr die Wahl hättet – welchen Film würdet ihr zeigen?

Ombeline : Mission to Mars
Michel : La Planète Sauvage

Werdet ihr nachdem Festival weiter mit DENOVALI zusammenarbeiten?

Ombeline & Michel : Ja, das hoffen wir! Uns gefällt ihre Einstellung zur Musik und sie respektieren die Bands!

Wie bereitet ihr euch auf die Show vor? Beten, Drogen, Sex?

Michel: Ja, ich bete jedes Mal zu Satan.
Ombeline: Und üben, gut schlafen, gut essen und ja ein bisschen Spaß haben um zu entspannen…!

Vinyl, Kassette, CD oder mp3 – welches Format zieht ihr vor?

Michel & Ombeline : Natürlich bevorzugen wir Vinyl!

Wenn ihr euch was typisch deutsches beim Catering wünschen dürftet – was wäre das?

Michel : Fritz Cola und alles ist okay!
Ombeline : Ein paar gute, deutsche Würstchen mit Apfelmus und Kartoffeln: Wir sind KEINE Vegetarier!

Zu guter Letzt: Stellt uns eine Frage!

Michel: Ist diese Welt binär oder unvorhersehbar?
Ombeline: Sind wir allein?

Photo: (c) Jean Christophe Bouquin