TURBOCHARGED: Militant

Old-School Death Metal aus Schweden mit legerer Punk Rock-Attitüde.

Irgendwann scheint es den drei schwedischen Herren von TURBOCHARGED zu eintönig geworden zu sein, sich landestypisch nur im Death Metal-Gehege zu bewegen. Daher schlossen sie sich im Jahr 2000 zusammen, um den Todesblei mit einer Packung Punk Rock aufzufrischen. Das musikalische Ergebnis lässt sich unter anderem im dritten Album der Band rund um Ronnie Ripper Olson (Ex-VOMITORY), Militant, hören.

Dort paaren sich bratende Gitarren mit der legeren und rotzigen Herangehensweise des Punks. Das hat anfangs Charme, als dass man rasch in die Tracks einsteigen kann und die Musik einfach cool und gefällig dahingroovt. Popecleaver, Massive Worldwide Armageddon oder Demonization machen da ohne viel Schnickschnack Laune.

Auf der anderen Seite nutzt sich der gleichbleibende Stil des Albums allerdings ab. Das Riffing, obzwar treibend, bietet wenig Abwechslung ebenso wie der Growl-Gesang von Ronnie Ripper Olson. Die eingestreuten Gitarren-Soli (wie etwa in Battered And Crucified) lockern das Ganze zwar ein wenig auf, doch bleibt am Ende des Albums zu wenig an Individualität der einzelnen Songs hängen, als dass man für sich Highlights herauspicken könnte. Generell ist Militant zwar nett und anfangs auch erfrischend anzuhören, doch im Gesamten fehlt dann doch der letzt Kick an Raffinesse.

Veröffentlichungstermin: 09.07.2015

Spielzeit: 39:14 Min.

Line-Up:
Ronnie Ripper – Bass & Gesang
Freddie Fister – Schlagzeug & Backing Vocals
Old Nick – Gitarre

Label: GFY Productions

Mehr im Netz: http://www.facebook.com/turbochargedswe

Tracklist:
1. Dark Era
2. Aura Of Flies
3. Popecleaver
4. Where The Sodomites Never Burned
5. Demonization  
6. Dead Flesh Monument
7. Massive Worldwide Armageddon
8. Militant
9. Battered And Crucified
10. Extreme Dechristianization
11. Blood Red Rain (Over The White Plains Of Heaven)
12. Left Hand Psychopath