TRAKTOR: Where Water Goes [7"-Single]

Frecher Post-Hardcore mit Elementen aus Noise Rock und Screamo – verflucht cool!

Da war doch etwas. Ich erinnere mich! TRAKTOR, das war doch eine Band, die mal als Support von THE OCEAN unterwegs war, die mir sehr gefiel und deren Alben ich unbedingt kaufen wollte, aber dann erst pleite und dann vergesslich war. Aber man sieht sich immer zweimal im Leben, auch nach einer so verpatzen ersten Begegnung. Die schicke 7-Single Where Water Goes kündigt nun das kommende Album schon mal großkotzig an und hat zwei selbstbewusste Post-Hardcore-Songs parat, die zusätzlich sowohl im Screamo, als auch im Noise Rock beheimatet sind. Als hätten JR EWING mit REFUSED ein Kind gezeugt und THE BLOOD BROTHERS würden öfters zum Babysitten vorbeischauen und den Kleinen total verziehen.

Sehr beschwingt, mit coolen Riffs, frechen Gesangslinien und direkten Grooves und pumpenden Basslinien wird dafür gesorgt, dass Where Water Goes und Stuck With The Distance ins Ohr und ins Bein gehen. Beide Songs sind nicht wirklich heavy, aber das muss auch gar nicht sein, um zu drücken. TRAKTOR sind schlau und wissen, wie sie über den Einsatz von Dynamik viele Spannungsbögen aufbauen können, um schließlich zu infizieren. Wenn das im Herbst erscheinende Album lauter derartige Songs bietet, dann wird das eine verfluchte Hitscheibe. Sowohl Neueinsteiger als auch Fans von TRAKTOR, sie können Where Water Goes problemlos auf die Einkaufsliste schreiben und so die Vorfreude ordentlich ankurbeln. Aber bitte Beeilung, diese 7-Single ist auf nur 500 Stück limitiert.

Veröffentlichungstermin: 5. Mai 2010

Spielzeit: 9:23 Min.

Line-Up:
David – Guitar, Vocals
Georgios – Guitar
Fredrik – Bass, Vocals
Richard – Drums

Produziert von Marcus Sjöberg und TRAKTOR
Label: I Made This / Apocaplexy

Homepage: http://www.traktorbiz.com

MySpace: http://www.myspace.com/traktorbiz

Tracklist:
Seite A:
Where Water Goes

Seite B:
Stuck With The Distance