TOUCH THE SPIDER: Dead@Last

Das perfekte Suizid-Album.

Bereits das vierte Album in drei Jahren, das ist kein schlechter Schnitt. Ich hatte mich zunächst gewundert, dass von TOUCH THE SPIDER schon wieder eine Veröffentlichung raus ist, um dann festzstellen, dass ich die letzte sogar verpasst habe. Ziemlich hoher Output, Hut ab. Verglichen zumindest mit den ersten beiden Alben, die am ehesten nach einer Mischung von Bands wie JOY DIVISION und düsterem Doom Metal klangen, ist “Dead@Last” nun mehr oder weniger komplett im dröhnigen Doombereich angelangt. Da gibt es wirklich gar kein Licht mehr, die Songs schleppen sich größtenteils in zähflüssigstem Tempo und mit extrem leidenden, teilweise verzerrten Vocals vor sich hin. Ein Song wie “Evil” ist so böse, dass das Wort evil eigentlich gar nicht ausreicht – eine wirklich nihilistische, unglaublich triste Atmosphäre. Die Gitarren klingen dabei gar nicht mal so heavy und durch den allgemein sehr verwaschenen Sound schwingt schon noch ein spürbarer Hauch der frühen Dark Wave-Bewegung mit. Vielleicht würden TRIPTYKON so klingen, wenn sie etwas softer, dabei aber nicht kommerzieller unterwegs wären.

Egal wie schlechte Laune ihr habt, nach Genuss von “Dead@Last” wird sie nicht besser sein. Lebensverneinend, etwas psychedelisch, sehr doomig und über 13 Songs und knapp 45 Minuten verteilt, gibt es hier die perfekte Suizidplatte. Abwechslung wird zur Ausnahme mal klein geschrieben, aber was Anderes erwartet hier wohl auch niemand, bzw. wäre das bei dieser Mucke nun wirklich unpassend. Das ist natürlich anstrengend und für mich am Stück auch nur selten und schwer genießbar, außerdem haben wir Sommer! Wer Selbstmordgedanken hat, sollte um das vierte Album von TOUCH THE SPIDER also schön brav einen Bogen machen. Wer es liebt sich im Schmerz zu suhlen, muss das Ding natürlich haben!

Veröffentlichungstermin: 13.05.2011

Spielzeit: 43:15 Min.

Line-Up:

Unholy Ghost – vocals, guitar, bass, percussion, keys
Cosmic Energy – drums, percussion, keys, effects

Label: Whereareyoufrom Records

Homepage: http://www.touchthespider.de

Mehr im Netz: http://www.myspace.com/touchthespider

Tracklist:

01. In Contact With The Dead
02. Silence Of The Grave
03. Evil
04. Devil´s Twin
05. All Dead
06. Dead At Last
07. Depressive Season
08. Telepathy
09. Black Roof Village
10. From Beyond
11. Satan´s Sacrifice
12. Shattered To The Ground
13. In Misery