STATUS QUO: Quo’ing In – The Best Of The Noughties [2CD]

Es wird sich wohl nie ändern, wenn man als Bubi mit den noch jungen STATUS QUO als Lieblingsband aufgewachsen ist: QUO sind die „Frantic Four“ mit Rossi, Parfitt, Lancaster und Coghlan und alles danach sind immer noch die Neuen. Dabei ist Basser „Rhino“ Edwards bereits seit 1986 Teil der Band, Sidekick Andy Bown sitzt seit den 70ern am Keyboard, ist seit 40 Jahren offiziell QUO-Mitglied. Die Sticks wurden seit 1982 immer mal weiter gereicht und landeten vor gut 10 Jahren bei Leon Cave. Ein großer Bruch natürlich der Tod von Blondie RICK PARFITT Weihnachten 2016, für den Mitgründer der Band kam Richie Malone. Und da ist Bandkopf Francis Rossi, der weiterhin die Fäden in der Hand hält und abgesehen von einem kurzen Abschied von lauten, elektrischen Konzerten dafür sorgt, dass auch heute noch bei Boogie Rock und Partymucke der Name STATUS QUO sehr schnell fällt.

STATUS QUO feiern mit „Quo’ing In – The Best Of The Noughties“ ihre späteren Songs

Auch da kommt schnell der Gedanke an die alten Klassiker, dabei haben STATUS QUO sich nie darauf ausgeruht. Und weil es all die zahllosen Zusammenstellungen alter Hits gibt, wird es Zeit, mehr die Songs nach 2000 abzufeiern. Vom 2002 erschienenen Album “Heavy Traffic” bis zum letzten Studio-Album “Backbone” von 2019 gibt es eine gelungene Mischung, die noch ein paar weitere Goodies bietet. So gibt es einen neuen Mix des selbstbewussten Titelsong vom letzten Album und später dem erfreulich harten „Cut Me Some Slack“, ebenfalls von „Backbone“. Und ja, es sind die fröhlichen Partysongs, die richtig Spaß machen und einen Popo wackelnd mit dem Staubwedel durchs Haus tänzeln lassen. Songs wie „Looking Out For Caroline“, „Round And Round“, „Rock ‘N’ Roll ‘N’ You“, „The Way It Goes“ oder der Single-Mix von „The Party Ain’t Over Yet“ machen schlichtweg Gute Laune und lassen einen den Mist überall vergessen.

STATUS QUO verbreiten auch auf „Quo’ing In“ Spaß und Gute Laune

Immer mal wird etwas mehr Pfund aufgeladen und die Songs rocken kraftvoller und mehr Richung frühe QUO wie bei „Two Way Traffic“ oder „Gotta Get Up And Go“. Vom Hit „In The Army Now“ gibt es eine Studioversion von 2010, ebenfalls gibt es ruhige Töne wie beim BUDDY HOLLY-Cover „Raining In My Heart“ mit Gitarren von QUEEN´s Brian May und später auf der zweiten CD Urlaubsstimmung mit den BEACH BOYS bei „Fun Fun Fun“. Es wird schmalzig schunkelig mit „Electric Arena“, man tanzt zu Folkmelodien mit „Twenty Wild Horses“ oder beim albernen „Bula Bula Quo – Kua Ni Lega“.

Die zweite CD bietet neben allerlei Single-A/B-Tracks zum Auftakt 2022 neu aufgenommene Versionen der Bandklassiker „Caroline“, „Paper Plane“ und eher unvermeidbar „Rockin’ All Over The World“. Die kommen kraftvoll, man möchte die „Hello“ oder gleich DAS Live-Album schlichtweg, eben „Live“ von 1977 rausziehen. Aber nein, die „neuen“ QUO sind angesagt. Die werden akustisch, der erste Charthit „Pictures Of Matchstick Men“ als neuere Studioaufnahme, die Single von 1968 liegt zum Vergleich bereit. Auch „Down Down“ wird so verwurstet, aber da muss es das originale Meisterwerk mit seinen genialen Dynamikspielchen sein. Auch die anderen Songs machen Spaß, ebenso das Live-Medley, bisher nur als Bonustrack zum „The Party Ain’t Over Yet“-Album erhältlich. Wer mehr live will greift zur limitierten Version mit 3 CDs, welche zudem ein Livekonzert von 2008 enthält, noch mit Rick Parfitt. Die zweite CD „Quo’ing Out“ hingegen endet – die Weihnachtsleckereien stehen ja bereits wieder im Supermarkt – mit „It’s Christmas Time“.

STATUS QUO liefern mit „Quo’ing In – The Best Of The Noughties“ eine sinnvolle Zusammenstellung

Was STATUS QUO mit „Quo’ing In – The Best Of The Noughties“ liefern ist vor allem eine sinnvolle Zusammenstellung. So mancher QUO-Fan hat nicht die ganzen späteren Alben verfolgt, weil doch die Zeit und Musik der Frantic Four eine andere war. Und da setzt „Quo’ing In“ an, man kann sich ein gelungenes Upgrade ins Regal stellen und wird mit vielen der Songs seinen Spaß haben. Ebenso wenn man QUO gar nicht (mehr) auf dem Schirm hat und gut gelaunten Rock`n´Roll mag. Der geht bei QUO auch immer live, die Nachholtermine der „Out Out Quoing“-Frühjahrstour bei uns wurden um eine Xmas-Tour im Dezember erweitert.

Veröffentlicht am 16.09.2022

Spielzeit: 68:16 / 74:09 Min.

Lineup:
Francis Rossi – Guitars, Vocals
Rick Parfitt – Guitars, Vocals
Andy Bown – Keyboards, Guitars, Harmonica, Backing Vocals
John ‘Rhino’ Edwards – Bass, Guitars, Backing Vocals
Jeff Rich – Drums
Matt Lettley – Drums, Percussion
Leon Cave – Drums, Guitars, Vocals
Freddie Edwards – Guitars, Vocals
Richie Malone – Guitars, Vocals

Label: earMUSIC

Homepage: https://www.statusquo.co.uk

Mehr im Web: https://www.facebook.com/StatusQuoOfficial

Die Tracklist von “Quo’ing In – The Best Of The Noughties”:

CD 1: Quo’ing In
1. Backbone (Out Out Quoin’ Mix 2022)*
2. Looking Out For Caroline
3. Two Way Traffic
4. In The Army Now (Studio Version 2010)
5. Beginning Of The End
6. Round And Round
7. Rock ‘N’ Roll ‘N’ You
8. Raining In My Heart (With Brian May)
9. Liberty Lane
10. Jam Side Down
11. Running Inside My Head
12. Electric Arena
13. Twenty Wild Horses
14. Blues And Rhythm
15. Gotta Get Up And Go (Audio bei YouTube)
16. The Way It Goes
17. Bula Bula Quo – Kua Ni Lega

CD 2: Quo’ing Out
1. Caroline (2022 Studio Version)** (Audio bei YouTube)
2. Paper Plane (2022 Studio Version)**
3. Rockin’ All Over The World (2022 Studio Version)**
4. Face The Music*** (7″ Single A-Side)
5. Cut Me Some Slack (Out Out Quoin’ Mix 2022)* (Audio bei YouTube)
6. The Party Ain’t Over Yet (Single Mix)***
7. Fun Fun Fun With The Beach Boys
8. Pictures Of Matchstick Men (Aquostic Studio Version)
9. That’s A Fact (Aquostic Studio Version)
10. I’m Not Ready***
11. Tilting At The Mill***
12. I’m Watching Over You***
13. Mortified***
14. Temporary Friend***
15. I’ll Never Get Over You***
16. Live Medley***
17. Down Down (Aquostic Studio Version)
18. It’s Christmas Time***

CD3: Quo’ing Live
1. The Wanderer
2. Rain
3. Don’t Waste My Time
4. Don’t Drive My Car
5. Hold You Back
6. Creeping Up On You
7. Paper Plane
8. Living On An Island
9. Roll Over Lay Down
10. Rock and Roll Music/Bye Bye Johnny

*New 2022 Mix
**New 2022 Studio Recording
***Rare recordings previously only available as single or on limited editions