LES CHANTS DU HASARD: Livre troisième

Bei LES CHANTS DU HASARD gilt Nomen est omen – es sind nämlich tatsächlich die Gesänge des Hasards. Hazard präsentiert mit “Livre troisième” sein drittes Werk und widmet sich wiederum apokalyptischen orchestralen Klängen mit dramatischem Operngesang. Der Franzose setzt auf eine kalte und klare Produktion, bei der die verschiedenen Klangelemente passend zur Geltung kommen. 

LES CHANTS DU HASARD erzeugen atonale Angstzustände

LES CHANTS DU HASARD gehen auf “Livre troisième” gleich zu Beginn in die Vollen. Hazard und sein Ensemble schaffen unmittelbar eine Atmosphäre, die spontan an einen stilvollen Horrorfilm-Soundtrack erinnert. Die Franzosen ergießen sich geradezu in ihre atonalen Angstzustände, die immer wieder an spätere ELEND-Werke oder COLD MEAT INDUSTRY-Releases erinnern. Die Soprano-Gesänge erinnern an gequälte Dämoninnen in der Hölle und “Livre troisième” bleibt über die gesamte Spielzeit atmosphärisch dicht und fordernd. Definitiv keine Alltagskost und nur etwas für Disharmonie-Enthusiasten! 

Veröffentlichungsdatum: 09.04.2021

Spieldauer: 45:00

Label: Independent

Website: https://leschantsduhasard.bigcartel.com 

Line Up
Hazard – Musik, Stimme
Marfa Khovansky – Soprano
Melliza Torres – Soprano
Vaerohn (PENSÉES NOCTURNES) – Stimme
Göran Setitus (SVARTGHAST, Ex-SETHERIAL) – Stimme

LES CHANTS DU HASARD „Livre Troisième“ Tracklist

1. Chant I – Le Moine
2. Chant II – Les Prismes
3. Chant III – Le Reflet
4. Chant IV – Salve Regina
5. Chant V – Les milliers d’une fois
6. Chant VI – La Comptine
7. Chant VII – L’oubli
8. Chant VIII – Le Repos