IMPIETY: The Impious Crusade

IMPIETY: The Impious Crusade

Nachdem IMPIETY kürzlich eine Compilation mit diversen Songs aus allen Schaffensphasen veröffentlichten, hat Shyaithan nun neues Material am Start. Das Line Up entspricht dem des letzten Albums Ravage & Conquer, was bei IMPIETY durchaus mal eine Erwähnung wert ist. Schließlich wechselt Mastermind Shyaithan gerne mal die Musiker durch, je nachdem wo es ihn gerade hin verschlägt. Stilistisch knüpft das Trümmer-Trio nahtlos an das Vorgänger-Album an, sprich das Gaspedal wird durchgehend bis zum Bodenblech getreten. Als ich das erste Mal mit IMPIETY in Kontakt kam, war der Sound der Band noch eine Ecke räudiger und thrashiger, inzwischen agiert die Band präziser und eher in Richtung Death Metal orientiert, auch wenn Black und Thrash Metal immer noch ihren festen Platz im IMPIETY-Sound haben.

Der eine oder andere neuere IMPIETY-Song könnte durchaus auch Anhängern der späteren BEHEMOTH-Alben gefallen, oder zumindest der schnellen Songs dieser Alben, auch wenn BEHEMOTH technisch doch noch in einer anderen Liga spielen. Das Problem, welches ich mit The Impious Crusade habe ist, dass die Songs alle im Vollgas an mir vorbei rauschen und dabei relativ wenig hängen bleibt. Spielerisch haben IMPIETY sich sicherlich im Vergleich zu den früheren Releases gesteigert, letztere waren mir aber eine ganze Ecke sympathischer als The Impious Crusade. Ich hoffe mal, dass das räudige Black Thrash-Element auf dem nächsten Album von Shyaithan und Co wieder mehr Raum bekommt.

Veröffentlichungstermin: 06.08.2013

Spielzeit: 19:18 Min.

Line-Up:
Shyaithan – vocals, rhythm guitars, bass
Nizam Aziz – guitars
Dizazter – drums

Label: Hells Headbangers

Homepage: http://www.mightyimpiety.com

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/impietyofficial

Tracklist:
01. Prelude (Arrival Of The Assassins)
02. Commanding Death & Destroy
03. Accelerate The Annihilation
04. The Impious Crusade
05. Lucifers Legion (SORCERY-Cover)

agony&ecstasy
Seit 2005 bei vampster und hauptsächlich für CD Reviews zuständig. Genres: Power, Speed und Thrash Metal, Epic Metal, Death Metal, Heavy Rock, Doom Metal, Black Metal.