HALSHUG: Drom

halshug-drom-cover

POISON IDEA sind eine großartige Band – diese Meinung teilen HALSHUG mit Sicherheit!

Auch mit ihrem dritten Album beweisen die Skandinavier, dass es auch in Dänemark finstere und abgefuckte Ecken gibt – und dass die dänische Sprache mitnichten so niedlich ist, wie man meinen könnte, wenn man mit dem Koch aus der  Muppets-Show großgeworden ist. Statt „Smørrebrød, Smørrebrød røm, pøm, pøm, pøm“ und nett ausgarnierten belegten Broten servieren HASHUG einen zerfetzten Klumpen blutiges Fleisch.

HALSHUG retten den Crust Punk in die Gegenwart

Neben POISON IDEA haben AMEBIX, DISCHARGE, ANTI-CIMEX und Konsorten ihre Spuren hinterlassen – mit „Drom“ (zu deutsch übrigens „Traum“) verlassen sich HALSHUG aber nicht mehr ausschließlich auf die typischen Hardcore-, Crust Punk und D-Beat-Zutaten. Im Vergleich zum 2016er Album „Sort Sind“ lehnen sich HALSHUG inzwischen ganz schön weit aus dem Fenster ihrer instand-besetzten Punk-WG.

Da schleichen sich hier und da schleppende Parts ein, „02:42“ ist gar ein komplettes Industrial-Instrumental. Der Song „Do Igen“  – ohnehin nur gut drei Minuten lang –  besteht zur Hälfte aus Lärm. Damit wäre die Maximal-Experimental-Grenze dann aber auch schon bis zum Äußersten verschoben – und HALSHUG schaffen es immer, den Bogen wieder zu schließen.  Bei „Do Igen“  kehrt man nach der Lärmattacke wieder zum Refrain zurück und auf die Blechlawine „2:24“ folgt mit „Tænk På Dig Selv“ das Album-Highlight: eine Handvoll Riffs, D-Beat, Gift und Galle vom Sänger und eine kleine GORILLA BISCUITS-Referenz (bei HALSHUG ist’s aber ein Saxophon statt einer Mundharmonika, das aufhorchen läst)

„Drom“ ist für alle, die Hardcore und Punk ohne „Post“ wollen

„Illusion“ ist einer der Songs, mit dem HALSHUG zeigen, was sie können: Genau die richtige  Handvoll Akkorde aussuchen – und daraus mitreißende und fiese Hardcore-Hymnen zimmern. Dass sie neuerdings noch anderen Lärm und Soundeffekte drüberlegen, stört nicht – im Gegenteil: Es ist ziemlich spannend, wie HALSHUG ihren Sound erweitern und gleichzeitig den Signature Sound ihrer Vorbilder bewahren.

Veröffentlichungstermin: 19.07.2019

Line-Up:
Jakob Johnsen
Mathias Schønberg
Mads Folmer Richter
Label: Southern Lord

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/halshugcph/

HALSHUG Drøm Tracklist

1. Kæmper Imod (Stream bei booklynvegan.com)
2. Dø Igen
3. Fantasi (Video bei YouTube)
4. Giv Alting Op
5. Spejl
6. 02.47
7. Tænk På Dig Selv
8. Ingen Kontrol
9. Et Andet Sted
10. Illusion

andrea
Kümmere mich seit 1999 um Reviews, Interviews und den größten Teil der *Verwaltung*, Telefon-Dienst, Beschwerdestelle, Versandabteilung, Ansprechpartner für alles, Redaktionskonferenz-Köchin...