GAIA GUARDA: Anatomy of Fear

Montréal ist bekannt für progressive Klänge – VOIVOD, UNEXPECT oder GODSPEED YOU! BLACK EMPEROR fallen einem spontan ein, wenn die kanadische Großstadt genannt wird. Bei GAIA GUARDA handelt es sich um das Soloprojekt der Harfenistin und Sängerin, die ansonsten bei URIEL mit an Bord ist – und nun unter eigenem Namen ihr eigenes Projekt stemmt. “Anatomy of Fear” mag zwar als “Neoclassical Dark Wave” gehandelt werden, doch GAIA GUARDA kann sich den progressiven Vibes ihrer Heimat nicht entziehen – ein Umstand, der ihrem Debüt nur zugute kommt. 

GAIA GUARDA: Düster und gleichzeitig hoffnungsvoll, verletzlich und gleichzeitig stark

“Anatomy of Fear” lässt nicht nur die verschiedenen Instrumente glänzen, sondern auch die Stimme von GAIA GUARDA. Hier und da fühlt man sich an EVANESCENCE erinnert (etwa in “Heartbeat”), in anderen Songs driftet GAIA GUARDA eher in Trip Hop-Gefilde ab und streift leicht PORTISHEAD (schön düster: “Nothing`s Hiding in the Lake”). Die filigranen Pianoklänge einer TORI AMOS schauen ebenfalls kurz vorbei und ein Song wie “Carefully Haunted” fängt zudem deren Verletzlichkeit ein. Düster und gleichzeitig hoffnungsvoll, verletzlich und gleichzeitig stark – GAIA GUARDA spielt raffiniert mit diesen Stimmungen und dass “Anatomy of Fear” professionell produziert ist, schadet nicht. 

“Anatomy of Fear” ist ein Album für die Badewanne

“Anatomy of Fear” empfiehlt sich als düsteres, abwechslungsreiches Album, das sich ideal als Soundtrack zum eleganten Entspannen in der Badewanne eignet. Da darf es auch gerne dunkel sein – denn bei aller Elektronik und bei allem zarten Gesang: GAIA GUARDAs Debüt ist düster – oder wie sie es in “Drowning in Fear” singt “It is the end of the world now…”

Veröffentlichungsdatum: 06.11.2020
Spieldauer: 32:00
Label: Pentapus Records
Website: https://www.facebook.com/gaiaguardamusic

Line Up
Gaia Guarda – Vocals, Harfe, Piano

Gastmusiker
Rocky Grey (Ex-EVANESCENCE) – Drums
Jessica Ricard (URIEL) – Cello
Ariane Paquette (URIEL) – Violine

Trackliste
1. Anatomy of Fear
2. Cravings
3. Carefully Haunted
4. Heartbeat
5. Answer Me
6. Who We Are
7. At the Bottom
8. Nothing`s Hiding in the Lake
9. Drowning in Fear