EQUIMANTHORN: Exalted are the 7 throne bearers of Ninnkigal

EQUIMANTHORN: Exalted are the 7 throne bearers of Ninnkigal

Wenn Mitstreiter von ABSU und MELECHESH ihre verzerrten Stromgitarren zur Entspannung mal in die Ecke stellen, widmen sie sich zusammen mit anderen Musikern Ritual/Ambient-Klängen unter dem Banner EQUIMANTHORN. Mit Exalted are the 7 throne bearers of Ninnkigal geht man bereits in die vierte Runde und entführt die Hörerschaft, mit sumerischer Mystik gewappnet in einlullende, hypnotische Welten, die in einem produktionstechnisch untadeligen Gewand daherkommen.

Musikalisch setzten EQUIMANTHORN auf lange Ambient-Strecken, die nicht nur im Opener durch magische Beschwörungen durchbrochen werden. Alles scheint ineinanderzufliessen und die Band agiert stets stimmig und kompetent. Doch nicht nur kalte, düstere Synthflächen wie im abschließenden The Submissive Myth Genesis of Mirror Waters Rising schaffen es in die Welt dieses Werkes. Nein, auch orientalisch anmutende Elemente betreten die Klangszenerie und lassen im gelungenen When Five Appeared in Mists and Gathered the First & Seventh auch vom Gesang her ein gepflegtes Orient-Feeling aufkommen. So erscheinen plötzlich Erinnungen an frisches Tabulé, heißen, überzuckerten Pfefferminztee und den Geruch von Kamelleder – und die Negativschlagzeilen aus den täglichen Nachrichten rücken in weite Ferne.

Fazit: EQUIMANTHORN liefern mit Exalted are the 7 throne bearers of Ninnkigal ein gelungenes Werk in Sachen Ritual/Ambient ab, das sich dank orientalischen Anleihen von anderen Projekten dieses Genres abhebt. Wer auf der Suche nach entspannenden, aber nicht langweiligen Klängen ist oder sich fürs Shisha-Rauchen eine relaxende Untermalung sucht, ist hier an der richtigen Adresse.

Veröffentlichungstermin: 28.09.2007

Spielzeit: 42:37 Min.

Line-Up:
Emperor Proscriptor Magikus (ABSU): The Voices of Kali Ma, Percussives, Darabukke, Synthesizers, VC3, Mellotron, Circumvent Filters and Lyrical Magic(k)
Ekimmu Abstractum: Narrations, Alto Recorder, Wooden Flute, Samples, Entities, Chimes, Percussives, Six-fold Bow and Synthesizer
Equitant: Unseen Voices, Synthesizers, Effects and Percussives
Dalkhu Zilittu: Synthesizers, Sourcing, Pitch Shifting, Effects and Lyrical Incantations
Amyxul: The 12th Voice of Kali Ma
Moloch (MELECHESH): Sumerian Bouzouq
Label: Displeased Records

Homepage: http://www.equimanthorn.com

Tracklist:
1. Refulgent Splendour
Part I: Three Fathers and Their Generations
Part III: Twelve Bounds of Their Universe
2. When Seven Came Unto the Fundament
3. When Seven Showed Their Faces: Reprise
4. Who is the Great King?
5. When Five Appeared in Mists and Gathered the First & Seventh
6. Irkalla: To Enter the Great Above and the Depths Below
7. The Submissive Myth Genesis of Mirror Waters Rising

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.