ENFORCED: Kill Grid

ENFORCED aus Richmond, Virginia, landen nach ihrem 2019er-Debüt “At the Walls” zack einen Labeldeal bei CENTURY MEDIA. Lange nachdenken müssen die 2016 gegründeten Thrasher da nicht und “Kill Grid” steht knappe zwei Jahre nach dem Debüt auf der Matte. Dass “Kill Grid” aus der gleichen Feder wie “At the Walls” stammt, machen schon die Eckdaten klar: Farben sind grundsätzlich Kitsch und haben auf dem Cover nix zu suchen; die Produktion hat gefälligst angenehm dreckig zu sein. ENFORCED mögen zwar einen gewissen “Hype”-Status erfahren haben, aber beeindruckt scheinen die Amis davon nicht zu sein. 

Voll in die Fresse

Denn um beeindruckt zu sein, müssten ENFORCED ja still stehen. Und das tun sie definitiv nicht. Kompromisse kennen die Amis ebenfalls nicht. Hemmungslos huldigen sie SLAYER (vielleicht 5% weniger explizit als auf dem Debüt) und mischen noch eine Spur TESTAMENT rein. Bevor ENFORCED zu nahe ans Melodiefeuer geraten, besinnen sie sich auf ihre rotzige Natur und zollen EXODUS, SEPULTURA oder gar BOLT THROWER Tribut. “Kill Grid” ist unglaublich energiegeladen und tight und wenn die Gitarre mal wild aufheulen darf, dann passt dies genau ins Bild. Gitarrensoloeskalationen wie in “The Doctrine” dürfen bei ENFORCED nicht fehlen, doch die Amis wissen genau, wann genug ist. 

Immer wieder “Curtain Fire” als Highlight auf “Kill Grid”

Selbst wenn “Kill Grid” keine Patzer zu verzeichnen hat, bleibt “Curtain Fire” auch nach mehreren Hördurchläufen unangefochtener Anspieltipp. Melodie, Eingängigkeit, Härte – ENFORCEDs Songwriting überzeugt auf der ganzen Linie und lässt keine Wünsche offen. Und ja, der Beginn erinnert wegen der Dynamik zwischen Gitarren und Drums an SLAYER, als SLAYER noch SLAYER waren. Und das waren gute Zeiten. ENFORCEDs “Kill Grid” entspringt frech und ungestüm dieser Ära, ohne je angestaubt oder nostalgisch-entrückt zu wirken. Direkt in die Thrash-Fresse und schwer geil – “Kill Grid” gehört fix auf jede Thrash-Einkaufsliste für den nächsten Bandcamp-Friday!

Veröffentlichungsdatum: 12.03.2021

Spieldauer: 41:04

Label: Century Media

Website: https://enforced.bandcamp.com

Line Up
Ethan Gensurowsky – Bass
Alex Bishop – Drums
Will Wagstaff – Gitarren
Zack Monahan – Gitarren
Knox Colby – Vocals

ENFORCED “KILL GRID” Tracklist

The Doctrine
UXO
Beneath Me
Malignance (Video bei YouTube)
Kill Grid
Curtain Fire (Audio bei YouTube)
Hemorrhage (Audio bei YouTube)
Blood Ribbon
Trespasser