EAGLE TWIN: The Feather Tipped The Serpent´s Scale

EAGLE TWIN: The Feather Tipped The Serpent´s Scale

Die Schlange ist nicht nur ein Sinnbild der Sünde, Verführung und Falschheit, wie die Christen es glauben. Der Ouroboros ist die Unendlichkeit, und egal wen wir von den vorchristlichen Völkern fragen, sie alle halten die Schlange für heilig, für ein Symbol der Weisheit. Die facettenreiche Mythologie hinter diesen faszinierenden Tieren liefert Stoff für tausend Geschichten aus allen Teilen der Welt. Und doch gibt es eine Gemeinsamkeit: Die Schlange ist schlau und sie ist elegant, und das obwohl sie kreucht und fleucht. Das ist sehr passend für EAGLE TWIN, die sich auch mit langsamen Tempo bewegen, aber doch sehr zielstrebig sind und ihre rituellen Songs wie einen Zauberspruch wirken lassen. The Feather Tipped The Serpent´s Scale ist EAGLE TWINs Hommage an diese faszinierenden Reptilien, ein unwahrscheinlich stark wachsendes Album, eine Wand, eine Eruption mit dazwischen liegenden, Gänsehaut erzeugenden Momenten der puren Genialität.

Das Duo, bestehend aus Gentry Densley und Tyler Smith, zelebriert einen Ritus der Heaviness, mit grandiosen Riffs, mit brachialem Drumming und der Stimme eines Schamanen, die dem Ganzen eine Aura der Gelassenheit einhaucht. The Feather Tipped The Serpent´s Scale ist ein enorm schweres Album, einerseits ist das wörtlich zu nehmen, andererseits ist es anfangs auch sehr schwer zu konsumieren, denn die Songs entfalten sich sehr langsam, sind unbeugsam, festigen sich erst nach und nach beim Hörer. EAGLE TWIN sind wie ein wildes Tier einerseits und wie ein Schamane voller Weisheit andererseits. Sicher ist nur, Doom ist selten intelligenter als auf The Feather Tipped The Serpent´s Scale, das zwischen den MELVINS, EARTH und BURNING WITCH für Magenkrämpfe sorgt.

Die Songs reichen von zwanzig Minuten (der Zweiteiler The Ballad Of Job Cain) über vier bis sechs Minuten (HornSnakeHornS und Epilogue: Crow´s Theology) und zeigen somit schön, dass EAGLE TWIN sowohl episch-zeremoniell als auch kompakt sein können. In anderen Worten: Mal wirkt die Musik spirituell, dann rockt das Duo wieder erbarmungslos und lässt Wände einstürzen. Dass all dies von nur zwei Musikern erzeugt wird, ist erstaunlich genug. Aber dass die beiden ihre Musik so im Griff haben beweist, dass hier Könner am Werk sein müssen. EAGLE TWIN leben von den Riffs, von dem unwahrscheinlich derben Gitarrensound, von dem gekonnten Drumming, von dem kehligen Gesang und dem unterschwellig bösem Röcheln Densleys.

EAGLE TWIN haben ein sensationelles Zweitwerk parat, das mit Fug und Recht als kleiner Geniestreich bezeichnet werden darf: Alles lebt, pulsiert, ist unberechenbar und kompromisslos mitreißend. The Feather Tipped The Serpent´s Scale ist ein intelligentes, vielschichtiges und anspruchsvolles Album, mit beeindruckenden musikalischen Leistungen und einer hervorragenden Produktion, das in allen Punkten das Niveau des brillanten Debütalbums The Unkindness Of Crows locker halten kann und in Sachen Songwriting routinierter und reifer wirkt. Wer im Sludge und Doom nach etwas anderem, originellem sucht, wer schon immer wusste, dass dieses Genre mehr als Gedröhne, sumpfigen, ausgekotzen Blues und langsamen Power Metal parat hat, der findet in diesem Genreumfeld hier eine der spannendsten und reizvollsten Platten der letzten Jahre.

Veröffentlichungstermin: 28. September 2012

Spielzeit: 52:21 Min.

Line-Up:
Gentry Densley – Guitar, Vocals
Tyler Smith – Drums

Label: Southern Lord Recordings

Homepage: http://www.myspace.com/eagletwin

Tracklist:
1. The Ballad Of Job Cain I
2. The Ballad Of Job Cain II
3. Lorca (Adan)
4. Snake Hymn
5. HornSnakeHornS
6. It Came To Pass The Great Snake Grew And Grew Until His Mighty Antlers Could Not Be Sustained So He Turned In Upon Himself And With A Great Thunder His Spine Pushed Up The Mountains And Gave Birth To Lightning And The Horns Pierced His Side And Became Trees And Branches The Tips Broke Off And Became Birds And Flew
7. Epilogue: Crow´s Theology

Captain Chaos
Ehemann, Vater, Musikenthusiast, Plattensammler, Trauerbegleiter, Logistiker, Autor, Wandergeselle