DISINFECT: Screams Of Pleasure

Brutal Death Metal aus Baden Württemberg,

Aus Baden-Württemberg erreicht uns eine Brutal Death Metal Kapelle namens DISINFECT, die mit Screams Of Pleasure ihr neues Album veröffentlicht. Die Produktion klingt entweder bewusst oder mangels finanzieller Mittel weniger steril, während die Musiker ihre spielerischen Fähigkeiten durchaus zur Schau stellen können. Dennoch wird das Album mit aller Wahrscheinlichkeit bloß eine kleine Zielgruppe ansprechen, da bei all der Griffbrettverliebtheit die Eingängigkeit fehlt. Ein allgemeines Problem technisch orientierter Bands, die nicht bereit sind, einen Kompromiss zugunsten der eingängigeren Passagen einzugehen. Liebhaber technisch versierten Death Metals können aber auf ihre Kosten kommen. Ein Stakkato-Riffing hier, ein plötzlicher Break da; die Musiker verweilen keineswegs auf einer Ebene. Von der ersten Sekunde an wird trotz zahlreicher Tempowechsel gnadenlos geknüppelt. Dabei klingt das Schlagzeug leider sehr stark nach Drumcomputer. Der Gesang wird zwar erstaunlich tief, jedoch gleichzeitig auch sehr monoton über das Riffing gelegt. Für die Abwechslung ist dies nicht gerade förderlich, so dass trotz aller Mühe, nicht in Monotonie zu verfallen, das Gefühl mangelnder Abwechslung bereits nach halber Spieldauer auftritt. Zu den herausragenden Bands ihres Genres zählen DISINFECT sicherlich nicht, da es nicht gelingt, sich von den Genre-Kollegen abzuheben. Ein Kauf lohnt sich also eher für die regionale Szene, da es auf überregionaler Ebene zahlreiche dieser Bands gibt.

Veröffentlichungstermin: 12.08.09

Spielzeit: 29:14 Min.

Line-Up:
Martin – Vocals
Chris – Guitar
Florian – Guitar
A-X – Bass
Tmsz – Drums

Label: Metal Age Productions

Homepage: http://www.disinfect.de

MySpace: http://www.myspace.com/disinfectdeathmetal

Tracklist:
Casket Born
Screams Of Pleasure
Slow Torture
Ritual Sexual Abuse
Nordic Thunder
Declared To Death
Melted By Heat
Human Scum
Foxy Disintegration