ARCKANUM: Fran Marder / Kostogher / Kampen [3CD] [Re-Release]

ARCKANUM: Fran Marder / Kostogher / Kampen [3CD] [Re-Release]

Eine über und über mit dem Wort kvlt imprägnierte Geschichtsstunde in Sachen Black Metal made in Sweden präsentieren DEBEMUR MORTI mit dem Dreier-ReRelease der Frühwerke ARCKANUMs. Stilvoll in Schwarz erscheinen die ersten drei Alben des schwedischen Einmann-Projektes. Das Remastering von Andy Classen ist kaum spürbar – was ganz klar als positiv zu vermerken ist. Mastermind Shamaatae wäre wohl was anderes auch nicht in den Wald gekommen – kein Wunder, wenn man bedenkt, dass das 1995er Debüt Fran Marder auch keine typische Abyss-Produktion verpasst bekommen hat, obwohl Peter Tägtgren als Produzent amtete. Aber nicht nur der gelungene, authentische Sound trägt stolz das Prädikat kvlt: Lyrics in Altschwedisch und Textthemen im Rahmen von Wald, Magie und Naturzauber tun das ihrige dazu, dass textlich ebenfalls die Atmosphäre gewahrt wird.

Das Resultat sind gute drei Stunden edle, ruppige und stellenweise ordentlich groovende Schwarzmetallkost. Egal ob ARCKANUM mittels Eulenrufen und Geigenklängen (Gänsehaut total: Gamall Uvermark) oder sphärischem Frauengesang eine unheimliche Atmosphäre schaffen oder schwarzmetallisch rasselnd durchs Unterholz rasen – sämtliche drei Alben haben massig starke, packende Black Metal-Momente, die der damaligen norwegischen Genre-Vorherrschaft die Stirn bieten. Erinnerungen an die norwegische Konkurrenz sind denn auch nicht verwunderlich – die alten Zeiten von Bands wie IMMORTAL, SATYRICON, ULVER, FIMBULWINTER oder BURZUM fallen einem gerne mal ein, während man den Klängen ARCKANUMs lauscht. Auch die epischen Momente der ANGANTYR-Frühzeit oder BATHORYs sind nicht spurlos an Shamaatae vorübergezogen. Selbst wenn ARCKANUM nicht in der gleichen (Legenden)Liga spielen wie die genannten – Fran Marder, Kostogher und Kampen sind alle feurige, leidenschaftliche Vertreter des Black Metal-Genres und versprühen eindrücklich den Spirit der Mitt-90er ohne aufgesetzte Klischeetreue.

Fazit: Inhaber der Originale brauchen hier nicht zuzugreifen, da ARCKANUM glücklicherweise nicht mit geheimen Bootlegaufnahmen oder ähnlichem den treuen Fans das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Wer die drei Alben jedoch noch nicht im Regal stehen hat und sich nach einem authentischen, sehr guten Nostalgietrip in die schwedischen Black Metal-Wälder sehnt, sollte bei diesem dunkel glänzenden Dreigestirn zugreifen. Trve svensk kvlt!

Veröffentlichungstermin: 06.11.2009

Spielzeit: 180:33 Min.

Line-Up:
Shamaatae – alles

Produziert von Andy Classen (Remastering)
Label: Debemur Morti Productions / Soulfood

Homepage: http://www.arckanum.se

MySpace: http://www.myspace.com/officialarckanummyspace

Tracklist:
Fran Marder
1 – Pans Lughn
2 – Hvila Pa Tronan Min
3 – þe Alder Hærskandhe Væsendhe Natur
4 – Svinna
5 – Kununger Af þæn Diupeste Natur
6 – Gava Fran Trulen
7 – Fran Marder
8 – Bærghet
9 – Trulmælder
10 – Kolin Væruld
11 – Ener Stilla Sior Af Droten Min

Kostogher
1 – Intro
2 – Skoghens Minnen Vækks
3 – Yvir Min Diupe Marder
4 – Øþegarðr
5 – Þæn Sum Fran Griften Gangar
6 – Et Sorghetog
7 – Gamall Uvermark
8 – Oþer Trulhøyghda
9 – Gangar For Raþan Vinder
10 – Bedrøvelse
11 – Ir Bister Ensaminhet Iagh Ugla
12 – Græmelse ok Væ
13 – Kri Til Dødha Doghi

Kampen
1 – Intro
2 – Kamps Tekn
3 – Frana
4 – Tronan Yvir þusand Landskaps Mark
5 – Pa Gruvstiigher Vandrum
6 – Minir Natz Fughlir
7 – Trulfylket, Raþz Ok Os
8 – þe Hæmpndlystnir Fran Dimban
9 – Nær Ok Fiær
10 – Skipu Vidit Dunkel
11 – þær Vindanir Dvælies
12 – Sangin Kaos

Sämtliche drei Alben sind separat via DEBEMUR MORTI erhältlich.

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.