ARCKANUM: Första Trulen (Re-Release)

ARCKANUM: Första Trulen (Re-Release)

Seit 2018 widmet sich Mora-Misanthrop Shamaatae nur noch seinen spirituellen Entwicklungen und dem Schreiben. Seine Einmann-Black Metal-Band ARCKANUM segnete so nach 26 äußerst produktiven Jahren das Zeitliche. Aus irgendeinem Grund sparkt das 1994er Demo „Trulen“ offenbar kein Joy mehr beim Meister und so wurde „Trulen“ neu aufgenommen und entschlackt (lies: keine Geräusch-Intermezzi mehr). Die ursprünglichen Aufnahmen seien nun für alle Ewigkeit im Keller verstaut (also doch nicht entsorgt). Das Resultat „Första Trulen“ ist ähnlich notwendig wie DIMMU BORGIRs „Stormblåst“, das mich anno 2005 heillos „begeisterte“.

Wenn die Nostalgie zu früh kommt

Doch ist Nostalgie nicht zeitlos und hat eine echte Berechtigung? Im Falle ARCKANUM und „Trulen“ lautet die Antwort „Ja, aber irgendwie nicht wirklich“. Zum einen verkaufen zurzeit 16 Leute die 1994er-Version von „Trulen“ auf Discogs und der tiefste Preis liegt um die 20 Euronen. Zum anderen können chronisch Geldgeplagte „Trulen“ auf YouTube anhören, denn es ist 2019 und ehemals exklusive Demos sind längst nicht mehr einem trven und/oder zahlungskräftigen Inner Circle vorbehalten. Aus diesen Gründen erschliesst sich mir die Existenz von „Första Trulen 2019“ nicht – auch mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass ARCKANUM doch erst 2018 ein Ende fanden. Für Nostalgie ist es somit noch ein bisschen zu früh – und wenn, dann bitte Nostalgie mit etwas mehr Sinn und Kreativität.

Veröffentlichungstermin: 26.04.2019

Spieldauer: 41:51

Label: Folter Records

http://arckanum.bandcamp.com/

 Line Up:

Shamaatae – alles

Trackliste

1. Pan`s lughn (different version, without voices)
2. Hvila pa tronan min
3. Yvir min diupe marder
4.
Et sorghe tog
5. Gava fran trulen
6. Bærghet
7. Ængin oforhærra
8. Svinna
9. Kolin Væruld
10. Ener stilla sior af droten min (different version)

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.