GARY MOORE: „Live From London“ – Neues Album am 31.01.20

GARY MOORE: „Live From London“ – Neues Album am 31.01.20

GARY MOORE spielte 14 Monate vor seinem Tod im Alter von nur 58 Jahren eine einmalige Show in der Londoner Islington Academy, die von Kritikern zu seinen besten gezählt wurde. Hier zeigte sich noch einmal der klassische Moore, der die Bühne seinen Lebensraum und seine Heimat nannte. Das Konzert wurde mitgeschnitten und am 31.01.2020 erscheint „Life From London“ als CD, LP und digital.

Das Material von „Still Got The Blues“ wurde zum Eckpfeiler von Moores Shows – und verschwand nie von der Setlist. Im Dezember 2009, als die Fans in die Islington Academy zu der Show strömten, waren die Klassiker dieses Albums zu hören: Albert Kings „Oh Pretty Woman“, das raue „Walking By Myself“ und die traurige Melodie des Titeltracks. Natürlich auch „Parisienne Walkways“, dem #8 Hit des Gitarristen. „Ich kann eigentlich nicht von der Bühne gehen, ohne diesen Song zu spielen“, sagte der Gitarrist einmal über diesen Song. „Es ist eine ziemlich lange Version, denn ich mag es, Dinge in die Länge zu ziehen. Wir wären doch keine Gitarristen, wenn wir nicht mehr aus einem Song herausholen könnten.“

Von seinem letzten Studioalbum aus dem Jahr 2008er stammt der energiegeladene Titeltrack „Bad For You Baby“, der Country-Blues „Down The Line“ und das emotionale „I Love You More Than You’ll Ever Know” von Donny Hathaway. Weiter ist die Gitarren-Hookline von Otis Rushs „All Your Love“ und eine emotionale Lesung von John Mayalls „Have You Heard zu hören.

Kein Wunder also, dass die Leidenschaft des Iren in dieser Nacht in London zum Greifen nahe spürbar war. „Auf diese Weise hat er einen ganz bestimmten Gitarrensound erzeugt“, meint Jon Norman, der das Konzert für den Radiosender Planet Rock organisiert hatte. „Andere haben es versucht, aber nicht geschafft. Es war einfach faszinierend, was er mit dieser Les Paul gemacht hat. Er hat an diesem Abend sogar den Curfew der Halle überzogen – es fühlte sich so an, als wollte er nie aufhören zu spielen. „

„Live From London“ ist das letzte Puzzleteil des Genies, einer der besten Performer seiner Generation, der ein letztes Mal daran erinnert, warum er auf diesem Planeten geboren wurde. Wie Jon Norman sagt: „Was kann man mehr von einer Live-Show verlangen …?“

Bei Youtube gibt es hier einen offiziellen Vorgeschmack mit dem Song „Oh, Pretty Woman“:

Trackliste GARY MOORE „Life From London“:

  1. Oh, Pretty Woman
  2. Bad For You Baby
  3. Down The Line
  4. Since I Met You Baby
  5. Have You Heard
  6. All Your Love
  7. Mojo Boogie
  8. I Love You More Than You’ll Ever Know
  9. Too Tired / Gary’s Blues 1
  10. Still Got The Blues
  11. Walking By Myself
  12. The Blues Is Alright
  13. Parisienne Walkways
Markus
Markus ("boxhamster") hat das Magazin 1999 gegründet und kümmert sich um die Technik und die Weiterentwicklung von vampster, schreibt ab und zu Reviews und fotografiert bei Festivals und Konzerten.