DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit STEVEN WILSON, KK’S PRIEST, PRIMORDIAL

Seit zehn Jahren ist STEVEN WILSON nicht nur ein beständiger Gast in den Top 10 der deutschen Albumcharts, auch das Treppchen scheint der Musiker für sich gepachtet zu haben. Auch “The Harmony Codex” landet wie der Vorgänger “The Future Bites” (2021) auf Platz drei. Knapp außerhalb der besten Zehn finden sich KK’S PRIEST wieder, die mit “The Sinner Rides Again” (#11) aber zugelegt haben, schließlich stieg das Debüt “Sermons Of The Sinner” im Jahr 2021 noch auf der 18 ein.

Den Erfolg des letzten Albums “Exile Amongst The Ruins” (2018, #9) können PRIMORDIAL derweil nicht ganz wiederholen: “How It Ends” landet auf Positon 20. Ein wenig nach unten geht es ebenfalls für GRAVEYARD, deren “6” auf der 22 ein neues Zuhause findet – “Peace” schaffte es 2018 noch auf Nummer 15. Dafür freuen sich THE HIRSCH EFFEKT über den riesigen Satz nach vorne: Nach “Kollaps” (2020, #81) landet “Urian” nun mit Rang 31 in der vorderen Charthälfte, wo man mit den konstanten BLACK STONE CHERRY in guter Gesellschaft ist: “Screamin’ At The Sky” sichert sich Platz 32.

In der zweiten Hälfte gibt es dann Futter für Death-Metal-Fans, wo ASINHELL mit ihrem Debüt “Impii Hora” Rang 45 unsicher machen und NERVOSA mit “Jailbreak” auf Position 55 landen – der Vorgänger “Perpetual Chaos” erreichte 2021 allerding noch Platz 18.

Neuerscheinungen der Kalenderwoche 39

Auf der Suche nach neuer Musik? Auch im Oktober gibt es wieder einige interessante Platten: Post Black Metal liefern uns HERETOIR mit “Nightsphere“, während SVALBARDs “The Weigh of The Mask” gemeinsam mit OF MICE & MENs “Tether” und CARNIFEX‘ “Necromanteum” die moderne Schiene abdeckt. Power Metal gibt es von IRON SAVIOR mit “Firestar”, Doom-Death wiederum von OCTOBER TIDE mit “The Cancer Pledge”.

Ebenfalls neu im Handel: “State of Emergency” von PRONG, “Riders Of The Ancient Storm” von HEAVY LOAD, “Errors” von CAPRA, “Songs For Satan” von DOPELORD, “Little Bird” von THE KEENING, “Dead Decades” von IMPURE WILHELMINA, “Torem” von NYTT LAND, “Wheels Of Twilight” von DUSK, “Tulpa” von LINUS KLAUSENITZER, “Ex-Eden” von RAVE THE REQUIEM, “Live At Roskilde Festival” von SIAMESE und “Ewige Wacht” von VARG.

Die Neueinstiege vom 6. Oktober 2023

Top 20
03. STEVEN WILSON: “The Harmony Codex”
11. KK’S PRIEST: “The Sinner Rides Again”
14. GREEN DAY: “Dookie” (Re-Release, WE)
20. PRIMORDIAL: “How It Ends”

Top 40
22. GRAVEYARD: “6”
26. RICHARD WRIGHT: “Wet Dream”
31. THE HIRSCH EFFEKT: “Urian”
32. BLACK STONE CHERRY: “Screamin’ At The Sky

Top 50 und weitere
45. ASINHELL: “Impii Hora”
55. NERVOSA: “Jailbreak”
69. WISHBONE ASH: “Live Dates Live”
77. NIGHT IN GALES: “The Black Stream”

Quelle: mtv.de

Total
0
Shares
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner