accept-too-mean-to-die-album-cover

DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit ACCEPT, MICHAEL SCHENKER GROUP, TRIBULATION

Auch in der ersten Februar-Woche sind die Rock- und Metal-Bands in den Albumcharts stark vertreten. Dabei sind es diesmal vor allem die alten Hasen, die ganz oben mitmischen: ACCEPT platzieren sich mit “Too Mean To Die” auf Platz 2 und damit zum dritten Mal in Folge auf dem Treppchen. Die Vorgänger “The Rise Of Chaos” (2017, #3) und “Blind Rage” (2014, #1) waren ähnlich erfolgreich. STEVEN WILSON ist ebenfalls Dauergast in den Top 10 und macht mit “The Future Bites” keine Ausnahme: Rang drei ist nur eine Position hinter dem Erfolg des letzten Studioalbums “To The Bone” (2017, #2). Knapp dahinter findet sich “Vertigo Days” (#5) der Indie-Band THE NOTWIST sowie “Immortal” (#8) der MICHAEL SCHENKER GROUP.

Auch in den Top 20 sieht es gut aus für den Metal: Die Prog-Formation SOEN sicher sich mit “Imperial” Platz 16 und übertrumpft damit die letzte Platte “Lotus” (2019, #22). Geschlagen geben müssen sich SOEN nur gegenüber TRIBULATION, die sich mit “Where The Gloom Becomes Sound” sogar Nummer zwölf sichern können. Das Album steigert sich im Vergleich zum Vorgänger “Down Below” (2018, #33) um satte 21 Plätze – Bandrekord. Einen solchen feiern auch ANNISOKAY, deren “Aurora” auf Position 18 einsteigt und damit das vorhergehende “Arms” (2018, #26) hinter sich lässt. Anschließend bleibt es ruhig in den Charts, lediglich ganz am Ende konnte sich noch eine Metal-Band reinmogeln: STORM SEEKER feiern mit “Guns Don’t Cry” auf Rang 94 den ersten Charteinstieg ihrer Geschichte.

Der Ausblick auf kommende Woche

Auch diese Woche gibt es wieder eine Reihe hochkarätiger Neuveröffentlichungen: THE RUINS OF BEVERAST haben “The Thule Grimoires” veröffentlicht, für Thrash-Fans gibt es “Angelus Apatrida” von ANGELUS APATRIDA und CULT OF LUNA schicken mit “The Raging River” eine EP ins Rennen, die “A Dawn To Fear” (2019) komplettieren soll. Folk-Anhänger bekommen mit “Jylhä” neues Material von KORPIKLAANI, während es bei TRANSATLANTIC und “The Absolute Universe” progressiv wird. Black Metal gibt es natürlich ebenfalls: CAEDES CRUENTA haben “Of Ritual Necrophagia and Mysterious Ghoul Cults” herausgebracht und von MISOTHEIST gibt es ab sofort “For The Glory Of Your Redeemer” im Handel.

Die Neueinstiege vom 05. Februar 2021

Top 20
02. ACCEPT: “Too Mean To Die”
03. STEVEN WILSON: “The Future Bites”
05. THE NOTWIST: “Vertigo Days”
08. MICHAEL SCHENKER GROUP: “Immortal”
12. TRIBULATION: “Where The Gloom Becomes Sound
16. SOEN: “Imperial
18. ANNISOKAY: “Aurora

Top 50 und weitere
75. VOLBEAT: “Rewind, Replay, Rebound” (WE)
94. STORM SEEKER: “Guns Don’t Cry”

Quelle: mtv.de