HAGGARD: Era Divina (Box-Set)

Coole DVD und remasterte CD der deutschen Orchestral/Symphonic Metal-Vorreiter…

2009 feierten HAGGARD ihr 20jähriges Bestehen. Zum Jubiläum gibt es dieses Digi-Pak, in dem zum einen die And Thou Shalt Trust… The Seer-CD gibt, zum anderen eine DVD mit Live-Videos, Fotogalerien plus Dokumentarfilm zur Bandgeschichte. Das Digipakformat in CD-Höhe erweist sich als praktisch, kann man es doch sowohl im CD- wie auch im DVD-Regal lagern, ohne dass irgendwo was raussteht.

CD-technisch gibt es eine neu gemasterte Version des 1997er Durchbruch-Albums And Thou Shalt Trust…The Seer. Wirklich viel musste man am damaligen Sound meines Erachtens nicht verändern, und so gefällt, dass die neue Variante nicht brutal anders ist als die Scheibe, die man 1997 selber erstanden hat. Und sich daran erinnert, wie der CD-Verkäufer des Vertrauens HAGGARD als ganz was Neues, anderes – es ist so anders, es könnte sogar dir als Black Metaller gefallen angepriesen hat… Somit klar, dass dieses Album zum Jubiläum mit drauf musste.

Wirkliches Herzstück von Era Divina ist jedoch die DVD. Videos und Fotogalerien sind gut, aber der Dokumentarfilm ist einfach klasse. Machart und Professionalität erinnern an die amerikanische VH1 behind the scenes of…-Filme, dazu kommen alte Aufnahmen aus den Frühtagen HAGGARDs, als die Jungs noch progressiven Death Metal machten und DEATH verehrten. Interessant ist, dass die Namensfindung mittels Finger irgendwo ins Wörterbuch stattfand und HAGGARD so nicht mit einem superkrassen Namen gestraft sind, der sich nachher nicht mehr optimal als Bandname eignet, wenn man sich weiterentwickelt (Lieblingsbeispiel: ROTTING CHRIST). Die alten Aufnahmen werden mit Interviewparts gemischt, viele der Musiker kommen zu Wort und dazu gibts Konzertimpressionen (unter anderem aus Holland, Mexiko und Südamerika). In der Tat erinnert HAGGARD bisweilen mehr an ein Orchester als an eine normale Band – und brauchen dann halt einen ganzen Tourbus für den Transport. Und ja – HAGGARD waren definitiv Pioniere in ihrem Stil. Keine Metalband hat den Anteil an klassischen Musikern so früh derart hochgeschraubt wie HAGGARD es taten (und tun).

Fazit: Der Kauf lohnt sich schon allein wegen dem coolen Dokumentarfilm – der noch dazu mit spanischen und englischen Untertiteln geschaut werden kann. So erreichen die sympathischen HAGGARD gleich ein grösseres Publikum und selbst Nichtkenner der Band werden dazu motiviert, sich HAGGARD mal live reinzuziehen. Für Era Divina gilt eine ganz klare Kaufempfehlung – über die Pioniere des Orchestral Metals muss man einfach Bescheid wissen! Klasse!

Veröffentlichungstermin: 24.12.2009

Spielzeit: 120:00 Min.

Line-Up:
Luz Marsen – Drums, Kettledrums
Asis Nasseri – Gitarre, Vocals, Perkussion
Fiffi Fuhrmann – Fagott, Horn
Hans Wolf – Harpsichord, Keyboards, Orgel, Piano
Steffi Hertz – Viola
Claudio Quarta – Gitarren
Michael Stapf – Piccolo, Violine
Veronika Kramheller – Sopran
Michael Schumm – Bells, Perkussion, Timpani
Johannes Schleiermacher – Cello
Ivica Kramheller – Kontrabass
Susanne Ehlers – Sopran
Giacomo Astorri – Bass
Ferinda – Cello
Patricia Krug – Cello
Anna Batke – Flöte
Catalina – Flöte
Linda Antonetti – Flöte, Oboe
Andreas Fuchs – French Horn, Perkussion
Ingrid Nietzer – Harpsichord, Keyboards, Orgel, Piano
Manuela Kraller – Sopran
Tom – Tenor
Ally Storch-Hukriede – Violine

 

Produziert von HAGGARD
Label: Nastvind Records

Homepage: http://www.haggard.de

Mehr im Netz: http://www.myspace.com/haggard

Tracklist:
1. DVD HAGGARD Unlive – extended version
Dokumentationen
1. The Metal Years (1989 − 1994)
2. The Path To A New Sound (1995 − 1999)
3. The Classical Experience (2000 − 2009)

Live Videos
1. Lost – Robin`s Song (2004 – Mexiko)
2. Cantus Firmus In A-Minor (2004 – Mexiko)
3. De La Morte Noir (2008 – Bulgarien)

Picture Galleries With Sound
1. Unborn (Unreleased, 1992)
2. Once Upon A Decembers Dawn (Unreleased, 1995)
3. The Day As Heaven Wept (1997)

2. CD And Thou Shalt Trust…The Seer – digitally remastered
1. The Day as Heaven Wept
2. Origin of a Crystal Soul
3. Requiem in D-Minor
4. In a Pale Moon`s Shadow
5. Cantus Firmus in A-Minor
6. De La Morte Noire
7. Lost (Robin`s Song)
8. A Midnight Gathering