ZOMBIEFICATION: At The Caves Of Eternal

Guten schwedischen Death Metal bekommt man weltweit, auch in Mexiko!

Zwei Dinge gibt es wohl in jedem mehr oder weniger zivilisierten Land: McDonald´s und schwedischen Death Metal. Während man über das Vorhandensein des Ersteren sicher geteilter Meinung sein kann, dürfte es zu Letzterem doch eigentlich nur eine Meinung geben, oder? Egal wo du bist, der Schweden-Tod ist schon da. Da fühlt man sich sofort heimelig. Wer braucht schon exotisches Lokalkolorit, wenn man auch über zwanzig Jahre alte modrige Death Metal-Riffs haben kann, wie diese Mexikaner hier sie abfeuern. Dazu noch eine Portion CELTIC FROST-worshipping, fertig ist die Laube! Durch ihre letztjährige EP Reaper´s Consecration hatte ich ZOMBIEFICATION schon positiv in Erinnerung und die Mexikaner bleiben auch auf ihrem zweiten Album in der Spur. Dabei zeigt man sich so wenig experimentierfreudig, dass man sogar das Farbschema lila beibehält. Mal klingen ZOMBIEFICATION finster und morbide, dann wieder punkig auf die Fresse. In allen Bereichen schlagen die Mexikaner sich verdammt gut. Als Vergleich kann man von der alten Garde am ehesten ENTOMBED heranziehen, vor allem was den Gesang angeht.

Aufgenommen wurde At The Caves Of Eternal in Mexiko, während man für Mix und Mastering wieder Tore Stjerna und sein Necromorbus Studio in Anspruch nahm. Das Ergebninis klingt überraschungsfrei, genau so wie man es von einer Retro-Schweden-Death-Platte erwartet. Vielleicht sollten ZOMBIEFICATION als schwedische Mexikaner mal mit den mexikanischen Schweden von THRASH AMIGOS auf Tour gehen und das ganze Freaky Friday on the road nennen. Nur so ne Idee… Alles in allem hat At The Caves Of Eternal das Zeug dazu, am Ende des Jahres zu den stärksten Genre-Beiträgen zu zählen. Allerdings schläft die Konkurrenz nicht, wie beispielsweise ENTRAILS und die spanischen GRAVEYARD dieses Jahr schon bewiesen haben. Für Fans mit ausreichend Kohle im Geldbeutel ist das natürlich ein Luxusproblem – wenn überhaupt!

Veröffentlichungstermin: 08.04.2013

Spielzeit: 44:56 Min.

Line-Up:
Mr. Hitchcock – vocals
Mr. Kim – guitars
Mr. Brain – guitars
Mr. Jacko – bass
Mr. Hammer – drums
Label: Pulverised Records

Homepage: http://www.zombiefication.com
Mehr im Netz: https://www.facebook.com/zombiefication666

Tracklist:
01. At the Caves of Eternal
02. Disembodied Souls    
03. Soul Collector    
04. In the Mist    
05. Passage of Darkness    
06. In the Gallery of Laments    
07. The Crypt
08. In the Shadowed Garden    
09. Slaves Whisper Your Name