VOICES OF DECAY: Doing Maximum [Eigenproduktion]

In Meran kann man nicht nur schöne Ferien mit leckerem Kaiserschmarrn machen, sondern auch die Freizeitbeschäftigung des GRAVEWORM-Gitarristen Lukas finden.

Bei VOICES OF DECAY handelt es sich um eine, 1995 in Meran (Südtirol) gegründete Formation, bei der auch GRAVEWORM-Gitarrist Lukas mit von der Partie ist. Nach dem Werk Nocturnal Domain sind die Meraner, welche sich bevorzugt zwischen sehr melodiösem Schwarzmetall und Gothic Metal bewegen, wieder labellos und haben mit Doing Maximum ihr Demo für das Jahr 2005 am Start.

Produktionstechnisch ist man natürlich den Demos von studiofernen Übungsraumtruppen überlegen, Doing Maximum schallt knackig aus den Boxen. Musikalisch lassen sich deutliche Parallelen zu den früheren Tagen von CREMATORY und AGATHODAIMON ausmachen, zu Beginn von Shivering blackness versuchen sich die Keyboards auch noch als dünne JEAN-MICHEL JARRE-Kopie. Insgesamt fällt auf, daß Phantasie nicht gerade die Stärke von Doing Maximum ist: Die Songs sind zeitweise so repetitiv, dass sie auch als Lehrmittel für angehende Gitarristen gehalten werden könnten. Zudem wird man das Gefühl nicht los, das dargebotene Material irgendwo anders auch schon mal gehört zu haben, gewisse Riffs sind einfach schon zu ausgelutscht, um jegliche Spannung zu erzeugen.

Was bleibt, sind 23 Minuten sauber gespielter, ideenfreier Gothic Metal, der niemandem weh tut und sich im Gardasee mit den anderen 08/15-Veröffentlichungen dieses Genres tummelt.

Veröffentlichungstermin: 2005

Spielzeit: 23:20 Min.

Line-Up:
Lukas (GRAVEWORM): Gitarre

Martin: Drums

Menz: Vocals

Markus: Bass

Chris: Keyboards

Label: Eigenproduktion

Homepage: http://www.voicesofdecay.com

Email: contact@voicesofdecay.com

Tracklist:
1. Breaking the circle

2. Shivering blackness

3. In a web

4. Ghostfog